europaticker:

Sechs Jahre nach dem "Ostdeutschen Müllskandal" erhält LAGB wieder einen Präsidenten
Landesamt für Geologie und Bergwesen: Kurt Schnieber wird neuer Präsident

2014-04-25 Wirtschaftsminister Hartmut Möllring hat am Freitag (25.04.2014) Kurt Schnieber zum Präsidenten des Landesamtes für Geologie und Bergwesen (LAGB) ernannt. Als Präsident trägt Schnieber künftig die Gesamtverantwortung für die Tätigkeitsfelder Bergbau und Geologie und wird die Behörde nach außen vertreten. Dabei steht ihm ein hoch qualifiziertes, erfahrenes Team von 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Seite, heißt es in einer Presseaussendung des Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt.

Sein Vorgänger musste im Jahre 2008 im Zusammenhang mit dem sogenannten "Ostdeutschen Müllskandal" den Präsidentenstuhl räumen. Die Umstände um die möglicherweise illegale Ablagerungen in den Tongruben im Jerichower Land sind noch nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft in Stendal hat Anklage gegen die Betreiber der Tongruben erhoben. Über eine Eröffnung eines Hauptverfahrens hat das Landgericht noch nicht entschieden. Im Zuge der Ermittlungen war auch der frühere Wirtschaftsminister und jetzige Ministerpräsident, Reiner Haseloff und sein damaliger Staatssekretär Thomas Pleye (beide CDU) genannt worden. Beiden konnte nach Ansicht der Ermittlungsbehörde nicht nachgewiesen werden, dass ihnen "Brandbriefe" aus dem Umweltministerium und von Behörden außerhalb Sachsen-Anhalts bekannt gewesen waren. In den Tongruben in Möckern und Vehlitz soll ein Umweltschaden von über 30 Millionen Euro entstanden sein.

Zwischenzeitlich war die Behörde von dem Leiter der Abteilung Bergbau, Frank Esters, geführt worden. Seit Bildung des Landesamtes für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt am 1. Januar 2002 war Esters Stellvertreter des Präsidenten mit Aufgabenschwerpunkten innerhalb der Bergverwaltung und Zuständigkeiten für die Öffentlichkeitsarbeit. Zuvor hatte er das Bergamt in Staßfurt geleitet. Ester wurde "aus gesundheitlichen Gründen" im vergangenen Jahr von dem Leiter der Abteilung Geologie; Dr. Bodo-Carlo Ehling, abgelöst. Mitte Januar berichtete die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (MZ) unter Berufung auf Wirtschaftsstaatssekretärin Tamara Zieschang (CDU) Frank Esters sei Ende 2013 dabei fotografiert worden, wie er privaten Müll mit einem Dienst-Anhänger der Behörde auf das Gelände des LAGB an der Köthener Straße in Halle transportierte und ablud. Esters sei seither krankgeschrieben. Die Entsorgung des Bauschutts habe er inzwischen bezahlt. (europaticker berichtete)

Schnieber ist 1960 in Düsseldorf geboren. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Bonn und Marburg/Lahn absolvierte er ein dreijähriges Referendariat am Oberlandesgericht Celle. Seit 1994 steht Schnieber als Volljurist im Dienst des Landes Sachsen-Anhalt. Durch seine Tätigkeit unter anderem als Abteilungsleiter „Verwaltung“ in den Polizeidirektionen Merseburg und Sachsen-Anhalt Süd sowie als kommissarischer Polizeipräsident der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost verfügt er über langjährige Erfahrung bei der Leitung größerer Behörden. Zuletzt war Schnieber im Landesverwaltungsamt tätig.  




Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag: Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Mitglied im Deutschen Presserat (ID-Nummer 3690)
Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: 039222 66664

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken