Die aktuellen Schlagzeilen des Tages:
Frühere Meldungen finden Sie im Archiv
Angegriffenen Entscheidungen verletzen die Meinungsfreiheit des Beschwerdeführers
aus Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG

Wahre Tatsachenbehauptungen über Vorgänge aus der Sozialsphäre sind grundsätzlich hinzunehmen