europaticker:
Fachliche Grundlage für das Heft ist das Integrierte Klimaschutzkonzept der Landeshauptstadt
Broschüre zum Wiesbadener Klimaschutzkonzept erschienen

„Klimaschutz in Wiesbaden - dafür hat sich die Stadt vorgenommen, bis zum Jahr 2020 den Gesamtenergieverbrauch um 20 Prozent zu senken und den Anteil an Erneuerbaren Energien um 20 Prozent zu erhöhen“, so Umweltdezernent Andreas Kowol. Welche Schritte dafür getan werden müssen, zeigt die Broschüre „Klarer Kurs Klimaschutz!“ des Umweltamtes im Überblick; sie ist kostenlos im Umweltladen, Luisenstraße 19, erhältlich.

Das 28-seitige Heft beschreibt komprimiert und grafisch aufgelockert, wo beispielsweise ungenutzte Potenziale bei Energieeinsparung und Energieeffizienz liegen oder wo die Hebel für eine nachhaltige Wärmeversorgung und Mobilität angesetzt werden sollen. Bereits erreichte Erfolge beim Klimaschutz werden ebenso aufgezeigt wie ein Zukunftsszenario zum klimagerechten Leben in Wiesbaden im Jahr 2030.

Fachliche Grundlage für das Heft ist das Integrierte Klimaschutzkonzept der Landeshauptstadt Wiesbaden, das auf 225 Seiten Hunderte von Maßnahmen in den verschiedenen Handlungsfeldern detailliert beschreibt. Dabei sind private Haushalte ebenso adressiert, wie die Wirtschaft, die Stadtverwaltung und jeder Einzelne. Das Konzept wurde mit einer breiten Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeitet und im April 2015 veröffentlicht. Broschüre und Klimaschutzkonzept können unter www.wiesbaden.de/klimaschutzkonzept heruntergeladen werden.

Dokumente

Weitere Informationen

 

erschienen am: 2017-07-12 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken