europaticker:
PreussenElektra setzt konsequent Rotstift beim Rückbau von AKWs an
E.ON-Tochter entlässt bis 2026 halbe Belegschaft

Im Zuge der Abschaltung und des Rückbaus von Kernkraftwerken soll die Belegschaft der E.ON-Tochter PreussenElektramindestens halbiert werden. Wie das Management des Unternehmens heute, Mittwoch, bekannt gegeben hat, sollen zumindest 1.000 Arbeitsplätze bis zum Jahr 2026 gestrichen werden.

Ausstieg aus Tarifgemeinschaft

Einem Vorabbericht der "Rheinischen Post" zufolge sehen die Umstrukturierungen vor allem Einsparungen in der Unternehmenszentrale in Hannover und an den Kernkraftwerks-Standorten des Unternehmens in Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein vor. Wie zudem bekannt wurde, ist zum Ende des laufenden Geschäftsjahres der Ausstieg aus der Tarifgemeinschaft Energie vorgesehen, die den Tarifvertrag für den E.ON-Konzern aushandelt.

"Wir müssen auch tarifvertraglich dafür sorgen, dass wir den Besonderheiten unseres Geschäfts gerecht werden können", sagt Volker Raffel, Leiter Koordination, Kommunikation und Energiewirtschaft. Die laufenden Tarifverträge würden aber erst einmal weiterlaufen. Diese Entscheidung stieß bei den Gewerkshaften Verdi und IG BCE auf Kriitik.

Quelle: pressetext.redaktion

erschienen am: 2017-07-12 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken