europaticker:
ARCHIV: Dienstag, 01. August 2017

x
ARCHIV: Dienstag, 01. August 2017
Kartelle reichen von alltäglichen Dingen wie Waschmittel, Matratzen, Süßigkeiten und
Zucker bis zu Produkten wie Bahnschienen und Lkws

Macht und Machenschaften: ZDFinfo-Doku über Kartelle

Positionspapier der DGAW e. V. zur geplanten Verordnung über den Umgang mit Nährstoffen
im Betrieb und betriebliche Stoffstrombilanzen

Grotesk: Gesetzgeber bekommt Problem der lokal übermäßigen Gülledüngung nicht in den Griff

Eine Tonne Abfall pro Fahrkilometer wird jedes Jahr auf den Schweizer Nationalstrassen gelittert
Aktionen gegen Abfall auf der Autobahn

Mainzer Umweltdezernentin Eder: Fluglärmschutzgesetz muss novelliert und Erkenntnissen der
Lärmwirkungsforschung angepasst werden!

Fluglärmschutzgesetz anpassen

Mit ausgestrecktem Bein

Kastenstände: Nur eine Rechtfrage?

SuedLink-Trasse soll die neue Hauptschlagader der deutschen Energieversorgung werden
Kreis Paderborn tritt Verein „Bündnis Hamelner Erklärung bei“

Gutachten bestätigt: Folgen für Umwelt durch Versenkung von Salzabwässern aus Kaliindustrie
derzeit nicht berechenbar

Thüringen fordert: Alternativen zur Versenkung müssen offen und ernsthaft diskutiert werden

Mit Biozid belastete Eier aus den Niederlanden wurden auch in NRW vertrieben
Rückruf von Eiern

Offener Brief von Abfall- und Umweltorganisationen an Bundesminister Rupprechter:
sanktionierbare Ziele für höhere Mehrwegquoten schaffen!

Österreich wirft jährlich vier Milliarden Getränkeverpackungen weg

Parkhaus Mitte: Staatsrätin Gabriele Friderich stellt sich vor Brepark-Chefin
Bremen: Zoff um Innenstadtgestaltung

Serielles Bauen: Teilnahmewettbewerb von Bundesbauministerium und Wohnungswirtschaft
mit hoher Beteiligung

Schneller, kostengünstiger und in hoher Qualität neue Wohnungen bauen

Neue Spielräume im Vergaberecht. Stand der e-Vergabe.

Angebotswertung mit Schulnoten - Neues Unterschwellenvergaberecht

Dieselskandal: Verjährung von Verbraucherrechten droht
SPD hält Musterfeststellungsklage für dringend nötig

Illegal entsorgter Grünschnitt schädigt Waldökosysteme
NABU: Gartenabfälle gefährden die Wälder

Beitrag zur Umsetzung der Energiewende - Kläranlagen gehören zu den größten Energieverbrauchern
Niedersachsens Umweltminister Wenzel: 18,5 Mio Euro für Klimaschutz bei öffentlichen Abwasseranlagen

Übergang zu sauberer Energie ist eine der Prioritäten der Kommission und des "Saubere Energie für alle Europäer"-Pakets
EU Kommission schlägt Überprüfung aller Zulassungen für große Verbrennungsanlagen vor

Einhaltung der Getrenntsammlung giftiger Dämmstoffe und Aufbau eines Recyclingsystems gefordert
Umwelthilfe will HBCD-Kompromiss kippen

Das Haus- und Sperrmüllaufkommen ist erneut gesunken – auf einen Rekordwert von 141 Kilogramm pro Kopf
Baden-Württemberg: Umweltministerium stellt Abfallbilanz 2016 vor

Öffentliche Auslegung bis zum 31. August 2017 und Stellungnahmen bis zum 17. September 2017 abgeben
Bremen/ Bremerhaven: Öffentliche Auslegung für neuen Abfallwirtschaftsplan

LAF, MDSE und Chemiepark bewältigen die Grundwasserprobleme im Ökologischen Großprojekt in Bitterfeld-Wolfen
Eine vollständige Dekontamination ist aus technisch-organisatorischen und finanziellen Gründen in überschaubaren Zeiträumen nicht möglich

Chemiepark Bitterfeld: Gemeinsame Anstrengungen sichern Traditionsstandort

Konsequenter Vollzug entscheidet über Erfolg
BDE zur neuen Gewerbeabfallverordnung

dena und chinesische Partner planen Innovationszentrum in China
Drei weitere Städte setzen auf Energie- und Klimaschutzmanagement der dena

China und Deutschland intensivieren Zusammenarbeit für nachhaltige Stadtentwicklung

Basel: 10. Ryybutzete findet am Samstagmorgen, 9. September in Zusammenarbeit
mit dem "Clean Up Day 2017" statt

Besondere Funde gelangen in die Ausstellung "Aufgetaucht" des Historischen Museums Basel

Commission proposes to review all permits of large combustion plants in order to tackle pollution
Kommission will Genehmigungen für Industrieanlagen überprüfen

Not-Aus für Kahlenberg-Seilbahn; Naturjuwel am Rande Wiens bleibt weiterhin erhalten
Kahlenberg-Seilbahn nicht genehmigungsfähig

Lohnfortzahlungen gegen die Gemeinde wegen der unfallbedingten Arbeitsunfähigkeit
eines Arbeitnehmers bejaht

Abbrucharbeiten am Feuerwehrgerätehaus können im Einzelfall Feuerwehrdienst sein

Mehr Getrenntsammlung und Vorrang für stoffliche Verwertung von Abfällen
Neue Gewerbeabfallverordnung in Kraft

Naturwacht an weltweiter Aktion der International Ranger Federation beteiligt
World Ranger Day in Brandenburg

Umweltbundesamt veröffentlicht Jahresbericht Schwerpunkte 2017
Gute Luft in Innenräumen in Gefahr

Der Regionalflughafen Frankfurt-Hahn liegt in Rheinland-Pfalz,
rund 120 km westlich von Frankfurt am Main

Kommission genehmigt öffentliche Zuwendungen für Flughafen Frankfurt-Hahn

46 Prozent der Cybersicherheitsvorfälle lassen sich auf das Fehlverhalten
von Mitarbeitern zurückführen

Kaspersky-Studie: In zwei von fünf Unternehmen werden Vorfälle vertuscht

Für ein litteringfreies Dreiländer-Turnier Schweiz-England-Frankreich
IGSU-Botschafter auf Ball-Suche

Zinstauschgeschäften der Stadt Salzburg an das Land im Jahr 2007 abgeurteilt
Swap-Prozess: Salzburger Bürgermeister soll in Haft -Heinz Schaden wird Rechtsmittel erheben

Was Dieselfahrer jetzt wissen müssen
Abgasskandal, Feinstaub- und Stickoxidalarm

Stadtverwaltung Augsburg führt Leitfaden zum Baumschutz ein
Hilfestellung für den Baumschutz bei Bauvorhaben

Wieviel Windkraft darf mit dem neuen Gesetz tatsächlich gebaut werden?
IG Windkraft: Ökostromnovelle tritt in Kraft

Regierungspräsidium ruft mittelhessische Verbände zum Einreichen von Anträgen auf
Schäbige Anerkennungsprämie von 10 Euro pro Jahr für den Katastrophenschutz eingeführt

Umweltminister Untersteller: „Maßnahme ist Musterbeispiel für eine moderne, zukunftsfähige Abwasserbeseitigung“
Baden-Württemberg: Drei Mio Euro Landeszuschuss für Maßnahmen des Abwasserzweckverbands Obere Donau


ARCHIV: Montag, 31. Juli 2017
a

erschienen am: 2017-08-01 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken