europaticker:
OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs
OMV hat den Verkauf des Ashtart Feldes in Tunesien abgeschlossen

Die OMV, das internationale, integrierte Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in Wien, hat heute den Verkauf ihres Anteiles von 50 Prozent an dem Ashtart Ölfeld im Golf von Gabes, Tunesien, sowie die Beteiligung von 50 Prozent an der Betreibergesellschaft SEREPT an PERENCO, ein unabhängiges Öl- und Gasunternehmen, abgeschlossen. Die durchschnittliche OMV Produktion von Ashtart lag im Jahr 2016 bei 3.000 boe pro Tag. Die Transaktion tritt mit Wirkung vom 1. Jänner 2016 in Kraft. Die Partner haben zum Transaktionswert Stillschweigen vereinbart. Die verbleibenden 50 Prozent der Anteile an Ashtart und SEREPT werden auch nach Transaktionsabschluss weiterhin von der Tunisian National Oil Company (ETAP) gehalten.

Der Verkauf des Ashtart Feldes entspricht der OMV Strategie zur Optimierung des Portfolios.

Entsprechend dem allgemeinen Investitionsklima hält die OMV an ihrem Investment zur Entwicklung von Ressourcen in Tunesien, insbesondere in Südtunesien fest, mit dem Ziel, die Produktion und die Reserven zu erhöhen. Die OMV arbeitet an der Entwicklung der Nawara Lizenz im Explorationsgebiet Jenein Sud, wo bereits etliche Funde verzeichnet wurden.

Hintergrundinformation: OMV Aktiengesellschaft Die OMV fördert und vermarktet Öl & Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 19 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio. 2016 lag die Tagesproduktion bei rund 311.000 boe/d. Im Bereich Downstream verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und per Juni 2017 mehr als 2.000 Tankstellen in zehn Ländern. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2016 hat die OMV in etwa 109 TWh Gas verkauft.

erschienen am: 2017-08-02 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken