europaticker:
Finanzielle Unterstützung bekam das Projekt vom landkreisweiten Jugendforum
Graffiti ganz legal - JFZ Tangerhütte frisch gestaltet

Die etwas trist wirkende Fassade des Jugend- und Freizeitzentrums in Tangerhütte sollte einen neuen, einladenden und bunten Überzug bekommen. Doch dem Zentrum einfach mit Eimer und Farbe einen neuen Anstrich zu verpassen, schien den Kindern und Jugendlichen nicht das Richtige zu sein für ihren Freizeitort.

So haben sich die jungen und älteren Besucher zusammen an einen Tisch gesetzt und gemeinsam ein Motiv entwickelt. Alle waren sich einig, dass die Auseinandersetzung zwischen den Generationen, was das Jugend- und Freizeitzentrum ausmacht, zum Ausdruck kommen soll. Ein cooles Graffiti dafür schien ein angemessener Rahmen, um die Idee umzusetzen.

Gesagt, geplant, getan.

Am 05.07. und 06.07.2017 wurde diese Idee im Rahmen des Ferienprogramms des Tangerhütter Jugend- und Freizeitzentrums umgesetzt. Zwei erfahrene Graffitikünstler nahmen sich der Idee an und brachten sie in zwei Tagen Arbeit auf die Stirnseite des Jugend- und Freizeitzentrums. Gleichzeitig wurden die Kinder und Jugendlichen an die Kunst des Graffitisprühens herangeführt und alle durften sich selber beim Sprayen ausprobieren.

17 Kinder und Jugendliche wirkten an dem Projekt mit. Das Produkt kann sich wirklichen sehen lassen und ist ein tolles Beispiel für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen auf allen Ebenen und für die gute Zusammenarbeit lokaler Akteure wie Volkssolidarität, KinderStärken e. V. und der Einheitsgemeinde Tangerhütte.

Finanzielle Unterstützung bekam das Projekt vom landkreisweiten Jugendforum. Das landkreisweite Jugendforum besteht aus jungen Menschen zwischen 12 und 27 Jahren, die aus dem Landkreis Stendal kommen. Sie haben alle etwas gemeinsam: sie setzen sich für das gute Zusammenleben ALLER Menschen im Landkreis Stendal ein und stehen dabei für Demokratie und Toleranz. Dafür steht ihnen auch ein eigenes Budget zur Verfügung. Andere Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis konnten selbst Projektideen einreichen, die zu einem besseren Miteinander im Landkreis beitragen, und vom landkreisweiten Jugendforum finanzielle Unterstützung zur Umsetzung beantragen. Über deren Bewilligung entschieden die jungen Menschen des landkreisweiten Jugendforums selbst. Gefördert wird das landkreisweite Jugendforum wiederum vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!". Träger des landkreisweiten Jugendforums ist der Landkreis Stendal. KinderStärken e. V. ist Umsetzungspartner und begleitet und unterstützt die jungen Menschen in ihren Vorhaben und Ideen.

erschienen am: 2017-08-15 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken