europaticker:
Feinstaub stellt in großen Städten auf der ganzen Welt ein Problem dar
Neue Kehrmaschine reduziert Feinstaub in der Luft

Die AWB hat eine neue Kehrmaschine angeschafft, die nicht nur die Straße reinigt, sondern auch Feinstaub aus der Luft filtert. Feinstaub stellt in großen Städten auf der ganzen Welt ein Problem dar, weil er Gesundheit und Wohlbefinden gefährdet. Mit der neuen Kehrmaschine leistet die AWB einen Beitrag zur Reduzierung von Feinstaubemissionen in Köln.

Kehrmaschine Ravo Hygion
Die Ravo Hygion wurde erstmalig auf der IFAT im Jahr 2016 vorgestellt.

In Deutschland fahren folgende Städte eine solche Maschine oder haben bestellt

Feinstaubfilter-Verfahren:
Im Schmutzbehälter der Kehrmaschine werden Feinstaubpartikel der Größen PM10* und PM2.5 aus dem Luftstrom der Maschine elektrisch aufgeladen und anschließend von einer Kollektorplatte angezogen. Die winzigen Partikel lagern sich zu ungefährlichen größeren Staubteilchen zusammen, die mit einem einfachen und sicheren Reinigungsprozess entfernt werden können. Dieser Prozess ist für die Bediener und Personen in der Nähe vollkommen ungefährlich, da es zu keinem Zeitpunkt zu physischem Kontakt kommt. Die Kehrwirkung wird nicht beeinträchtigt. Die Kehrmaschine wurde vom deutschen TÜV geprüft und zugelassen.

*PM10 = Partikel mit einem aerodynamischen Durchmesser von weniger als 10 Mikrometern. Ein Mikrometer entspricht dem Millionstel eines Meters.

Einsatzgebiete:
Frontaufnahme des Kehrgutes bietet gute Übersichtlichkeit für den Bediener, daher besonders geeignet zur Straßenreinigung auf den Innengossen (linke Fahrbahnseite) wichtiger Hauptverkehrs- und Ausfallstraßen der Kölner Innenstadt wie Innere Kanalstraße oder Nord-Süd-Fahrt. Aufgrund hoher Wendigkeit Einsatz auf Parkplätzen und in Innenstadtbereichen zur Eventreinigung nach Veranstaltungen (z.B. Karneval, Kölner Lichter, usw.) sowie nach Demonstrationen wie CSD.

Einsatzzeit:
in der Regel in 10 Stunden-Schichten

Technische Daten:

Fassungsvermögen Kehrbehälter 4 Kubikmeter
Fassungsvermögen Tank 120 Liter
Schadstoffklasse EURO 6 (beste verfügbare Technik)
Abmessungen 5900 mm Länge, 2400 mm Breite und 2650 mm Höhe

erschienen am: 2017-08-21 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken