europaticker:
Kompostierbare Säcke werden von der Awista an Tagen der Biomüllabfuhr abgeholt
Monheim: Bürgerbüro gibt Papiersäcke für Straßenlaub aus

Wenn die herbstlich bunten Bäume ihre Blätter verlieren, sammeln sich täglich große Mengen Laub auf den Straßen. Für die Reinigung sind nach dem Straßenreinigungsgesetz NRW und der darauf aufbauenden städtischen Satzung die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke verantwortlich. Dabei muss auch das Laub, das von Bäumen auf öffentlichen Verkehrsflächen oder in öffentlichen Anlagen gefallen ist, eingesammelt werden. Um die betroffenen Anwohner bei ihrer Reinigungspflicht zu unterstützen, gibt die Stadt jetzt kompostierbare Laubsäcke aus, die über die Awista abgeholt werden.

Die braunen Papiersäcke mit 70 Liter Inhalt sind ab sofort in beliebiger Anzahl im Bürgerbüro erhältlich – solange der Vorrat reicht. Um Missbrauch zu vermeiden, kostet ein Sack 50 Cent. Die Säcke sind ausschließlich für Laub von öffentlichen Straßen- und Parkbäumen bestimmt. Für Laub, Äste oder Rasenschnitt aus dem eigenen Garten sollten weiterhin die Entsorgungsmöglichkeiten über die Biotonne, die zusätzliche Grünschnittsammlung und den Wertstoffhof genutzt werden.

Die Abholung der Säcke erfolgt im Auftrag der Stadt bis Ende November an den Tagen der Biomüllabfuhr. Die entsprechenden Termine stehen im Abfallkalender. Weitere Fragen beantwortet die städtische Abfallberatung unter Telefon 02173 951-626 oder per E-Mail an abfall@monheim.de. Das Bürgerbüro ist montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

erschienen am: 2017-10-10 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken