europaticker:
ARCHIV: Mittwoch, 11. Oktober 2017

x
ARCHIV: Mittwoch, 11. Oktober 2017
Bericht umfasst eine breite Palette von Themen, wie Spritzen oder Sprühen mit Luftfahrzeugen
EU-Länder sollen Pestizide nachhaltiger einsetzen

SULO ist seit 2007 nach einer Aufteilung in zwei Bereiche in die Umwelt-Division des
französischen börsennotierten Konzern Plastic Omnium integriert

SULO-Mutterkonzern will sich aus dem Umweltbereich zurückziehen

Perspektive der vollständigen Rekommunalisierung der Straßenreinigung gegebenenfalls ab 2023
und der Abfalllogistik ab 2028

“Die Bremer Stadtreinigung“ – Senat gründet neues Kommunalunternehmen

Schmidt: Nachhaltigkeit sichert Ostseefischerei - Schutzmaßnahmen für den Aal wurden abgeschmettert
EU-Fischereirat beschließt Fangmengen für die Ostsee 2018

50% der Phosphorfracht in den grossen Schweizer Flüssen gelangt über Kläranlagen
in die Flüsse, stammt also aus dem Abwasser

Kläranlagen als Hotspots, aber nicht für alle Elemente

Hohe Ausbeute, geringer Energiebedarf, deutlich verminderte Abwassermengen
Dauerbetrieb einer Pilotanlage in Darmstadt zeigt ausgezeichnete Produktqualität

Evonik entwickelt effizientestes Verfahren zur Herstellung von Methylmethacrylat

8. Hofer Runde im Rathaus der Stadt Hof

Neue Gewerbeabfallverordnung, Verpackungsgesetz, Zukunft der Fahrzeugtechnik & Tourenplanung

Unnötige Verunsicherung des Verbrauchers
Spuren von Glyphosat in Speiseeis

Keine Mehrheit für Antrag der Grünen auf Abhaltung einer Volksbefragung
Verfassungsausschuss hat Beratungen über Volksbegehren gegen CETA abgeschlossen

Doppelbesteuerung betrifft Fälle, in denen zwei oder mehr Länder das Recht auf Besteuerung derselben Einkünfte
oder Gewinne eines Unternehmens oder einer Person beanspruchen

Kommission begrüßt die neuen Regeln zur Beilegung von Steuerstreitigkeiten

TBZ erhält Zuschlag für Abfuhr der Leichtverpackung ab 2018
Flensburg: Die Gelbe Tonne wird orange

Kommission will Industrie und Mitgliedsstaaten bewegen, Batterie-Produktion in der EU voranzutreiben
Batterien sind Schlüsseltechnologie im Zusammenhang der Energieunion

Neuregelungen, die die Verantwortlichkeiten im Umgang mit so genanntem Atommüll betreffen
Abfälle nuklearer Versorgungsbetriebe

Kooperation von bfi und Firma Kuka
Steiermark: Robotik-College in Deutschlandsberg eröffnet

Einführung einer CO2-Bepreisung als Ersatz der Stromsteuer vorgeschlagen
BEE-Prognose: Leicht sinkende EEG-Umlage 2018

Bremen: Einigung mit GolfRange ermöglicht Baubeginn ab 2020
Meilenstein für die Entwicklung des Rennbahngeländes


Ansetzbarkeit von bezogenen Fremdleistungen in Gebühren- und Entgeltkalkulationen

vzbv: Insektengift auch in verarbeiteten Lebensmitteln
Mit Fipronil belastete Lebensmittel zurückrufen

Ursache dieser Spuren von radioaktivem Ruthenium-106 ist immer noch unbekannt
Ursprungsort im südlichen Ural vermutet

Spuren von Ruthenium-106 in der Luft in der Südschweiz und in Europa gemessen

Unionspolitiker beschließen Punkte für Haushalts- und Finanzpolitik von Bund und Ländern
Positionen für anstehende Sondierungen und Koalitionsverhandlungen

Kompostierbare Säcke werden von der Awista an Tagen der Biomüllabfuhr abgeholt
Monheim: Bürgerbüro gibt Papiersäcke für Straßenlaub aus

Weser-Anrainer-Länder haben 2016 einstimmig entschieden, dass K+S weitere Einleitungen vermeiden muss
Niedersachsen kritisiert hessisches Raumordnungsverfahren an der Oberweser

Bauwirtschaft setzt sich seit Jahren in der „Kampagne für den Wohnungsbau“
als auch im Bündnis für bezahlbares Bauen und Wohnen dafür ein

Bauwirtschaft wehrt sich gegen "Spiegel"-Bericht

DBU Naturerbe umfasst bundesweit 70 Flächen mit 69.000 Hektar
Natur zum Anpacken – Freiwillige im Peenemünder Haken aktiv

Allianz zivilgesellschaftlicher Organisationen fordert aktive Unterstützung durch Bundesregierung
bei anstehenden Verhandlungen in Genf/ Positionspapier vorgelegt

UN-Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten: Vertragsentwurf ist gute Verhandlungsgrundlage

Erhöhte Bautätigkeit in Tessiner Städten vor Eröffnung des Gotthard-Basistunnels
Zuwachsraten im Güterverkehr auf der Gotthard-Achse unter dem schweizerischen Durchschnitt

Die REACH-Verordnung hat das europäische Chemikalienrecht grundlegend verändert
BAuA bilanziert zehn Jahre neues europäisches Chemikalienrecht

Faktoren wie eine angespannte finanzielle Situation und Konflikte durch die enge
Verflechtung von Arbeit und Familie erwiesen sich als relevant

Burnout: Landwirte sind häufiger betroffen

Berlin: Grünflächenämter und die Feuerwehr tun, was sie können, aber sie stehen
vor einer Herkulesaufgabe

BUND: Baum-Notfallmanagement gefordert

Ob Mobilität, Arbeit, Freizeit, Konsum oder Wohnen, es existiert kaum ein Lebensbereich,
der nicht von der Digitalisierung verändert wird

Digitalisierung beeinflusst die Raumentwicklung vielfältig

Branchenverbände hatten erstmals zum Branchentreff Fliese eingeladen
Fliesen-Branche will Zukunft aktiv gestalten

Der nächste Schritt in der technologischen Entwicklung steht bereits fest
Produktionshalle am Standort Halle (Saale) eingeweiht

In Baden-Württemberg entstehen zwölf neue Energieeffizienz-Netzwerke
Kommunen sparen gemeinsam Energie

Fraunhofer LBF erschließt neue Verwendungsmöglichkeiten für Lignin
Bio-Flammschutz für Kunststoffe

Kompatscher und Mussner haben den Tunnel am 9. Oktober für den Verkehr geöffnet.
Neuer Tunnel in Atzwang eröffnet: Mehr Sicherheit auf Nord-Süd-Achse

Neue Oxfam-Studie zeigt katastrophale Arbeitsbedingungen auf Traubenplantagen in Südafrika
und die Mitverantwortung deutscher Supermärkte

Billig verkauft – teuer bezahlt: Ausbeutung im südafrikanischen Weinanbau

Der Schiffsverkehr auf See ist weltweit für 2,2 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich
UBA: Seeschifffahrt muss über Treibhausgasemissionen berichten

Im Rahmen des Projekts „Blühende Landschaften“ haben Lehrlinge der ÖBB
300 Wildbienen- und Nützlingshotels gebaut

ÖBB: Hotels für Insekten


ARCHIV: Dienstag, 10. Oktober 2017
a

erschienen am: 2017-10-11 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken