europaticker:
BDE-Präsident lobt vielfältigen Einsatz
Ernst-Peter Rahlenbeck als Regionalverbandsvorsitzender verabschiedet

Der Geschäftsführende Präsident des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V., Peter Kurth, hat heute dem scheidenden Vorsitzenden des Regionalverbandes West, Ernst-Peter Rahlenbeck (Lobbe Holding GmbH & Co. KG), für dessen langjährige Verbandsarbeit gedankt und sein Wirken für die gesamte Branche und den Verband gewürdigt.

Rahlenbeck sei einer der engagiertesten Branchenvertreter überhaupt, erklärte Kurth am Mittag bei der diesjährigen Regionalverbandstagung West in Köln.

Peter Kurth: „Ernst-Peter Rahlenbeck hat mit hoher fachlicher Expertise und großem persönlichen Einsatz über Jahre erfolgreich an der Weiterentwicklung der Entsorgungswirtschaft mitgearbeitet. Er hat sich neben seiner Tätigkeit im Unternehmen in vielen Verbänden und Gremien engagiert. Besondere Verdienste hat er sich auch als BDE-Vertreter an der Spitze des Vereins Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft e.V. in Nordrhein-Westfalen erworben. Für den BDE war er u. a. auch im Vorstand der EdDE. In seinen vielen Ämtern und Funktionen hat er unsere Branche jahrelang mitgeprägt. Gerade die mittelständische Wirtschaft braucht Persönlichkeiten wie Ernst-Peter Rahlenbeck, die sich als Motor und Treiber verstehen und mit vielen innovativen Ideen und Initiativen Akzente setzen. Persönlich danke ich Ernst-Peter Rahlenbeck für seine jahrelange wertvolle Tätigkeit im BDE. Ich freue mich, dass wir auch künftig nicht auf das umfassende Branchenwissen von Ernst-Peter Rahlenbeck verzichten müssen, denn er hat sich bereit erklärt, den BDE-Ausschuss Arbeitssicherheit und Qualitätsmanagement auch weiterhin zu leiten. Für den BDE bleibt er somit auch im Vorstand der Berufsgenossenschaft Verkehr künftig tätig."

Bei den Neuwahlen des Regionalverbandsvorstandes am Nachmittag bestimmten die Mitglieder Michael Wieczorek (Lobbe Holding GmbH & Co. KG) zum Nachfolger Rahlenbecks und wählten ihn zum neuen Regionalverbandsvorsitzenden. Ebenso wurde Jean-Michael Hachmann (Stratmann Städtereinigung GmbH & Co. KG) in den Regionalverbandsvorstand nachgewählt.

erschienen am: 2017-10-11 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken