europaticker:
Wirkung und Perspektiven für Nachhaltigkeit in Unternehmen
Studie: Zehn Jahre Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) jährt sich am 7./8. Dezember zum zehnten Mal. Aus Anlass der Jubiläumsveranstaltung hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) auf Initiative des Kuratoriums des DNP eine Studie in Auftrag gegeben, die die Wirksamkeit der Auszeichnung und die Auswirkungen auf preisgekrönte Unternehmen untersucht. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ist von erster Stunde an institutioneller Partner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Dr. Matthias Kannegiesser, Gründer und CEO von time2sustain, hat mit seinem Team die Studie durchgeführt und sie durch Experteninterviews mit Jurymitgliedern und langjährigen Beobachtern des DNP ergänzt.

An der Umfrage unter allen Unternehmen, die sich in den vergangenen Jahren um den Preis beworben haben, nahmen 122 Firmen aller Größen teil. Am stärksten vertreten waren die Konsumgüter- und Einzelhandelsbranche, gefolgt von vielen sonstigen produzierenden Unternehmen sowie Firmen aus der Prozess- und Bauindustrie und dem Handwerk. Unterrepräsentiert waren hingegen Branchen wie etwa Automobil oder die Finanzindustrie. 

Die Studie gelangt zu einer positiven Bewertung bezüglich der Wirksamkeit des DNP auf die Unternehmen und ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten – das gilt insbesondere für die Nominierten und die Preisträger des Wettbewerbs.

 Zu den zentralen Ergebnissen der Studie:
https://www.nachhaltigkeitsrat.de/aktuelles/dnp-meldung/

erschienen am: 2017-12-04 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken