europaticker:
Den Preisnachlass für Kaffee im wiederverwendbaren Becher gibt es nun auch in allen
hessischen Glocken Bäckereien und am Frankfurter Flughafen
174 neue Filialen bieten den BecherBonus an

Seit 1. Dezember gibt es in allen 124 hessischen Glocken Bäckereien der REWE-Märkte sowie in 48 gastronomischen Betrieben am Frankfurter Flughafen einen Preisnachlass, wenn ein eigener Becher für Kaffee mitgebracht wird. „Insgesamt beteiligen sich nun knapp 100 Unternehmen mit 750 Filialen in Hessen und 3.800 in ganz Deutschland an unserer Initiative. Sie geben einen BecherBonus von mindestens zehn Cent, wenn die Kaffeetrinkerin oder der Kaffeetrinker einen eigenen Becher zum Befüllen mitbringt. Dadurch kann eine Menge überflüssiger Müll gespart werden“, freute sich Umweltministerin Priska Hinz. Außerdem hat sich das Café Mandelrose in Fulda und das Caffé Stivalle in Mainz der Aktion angeschlossen.

„Abfall vermeiden und Ressourcen schonen – darum geht es beim BecherBonus. Mit der Initiative wollen wir, dass weniger Müll durch Coffee-to-go Becher entsteht und sind auf einem guten Weg. Das Angebot setzt sich immer mehr in der Fläche durch, nun geht es darum, dass Kundinnen und Kunden es auch nutzen und aktiv auf die Wegwerfbecher verzichten“, so Hinz. „Denn Schätzungen zufolge werden jährlich bundesweit insgesamt 2,8 Milliarden Coffee-to-go-Becher verbraucht, das sind 320.000 Becher pro Stunde. Es wird Zeit, dass wir diesen Müll reduzieren“, so die Umweltministerin.

Hintergrund:

Der BecherBonus ist eine Initiative des Hessischen Umweltministeriums, die Umweltministerin Priska Hinz im März 2016 gestartet hat. Bäckereien, Cafés, Schnellrestaurants und Tankstellen wurden aufgefordert, einen Preisnachlass von mindestens zehn Cent zu gewähren, wenn ein wiederverwendbarer Becher befüllt wird, und dies Kundinnen und Kunden kenntlich zu machen. Mehr Infos: hessen-nachhaltig.de/de/becherbonus.html

Eine Karte und eine Liste aller hessischer Teilnehmer, die man nach Postleitzahl filtern kann, finden Sie unter https://www.hessen-nachhaltig.de/de/becherbonus_liste.html

erschienen am: 2017-12-07 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 15. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken