europaticker:
NaturFreunde Deutschlands feiern einen historischen Moment
Neues Naturfreundehaus in Erfurt

Die NaturFreunde Deutschlands und ihr Landesverband Thüringen gründen das Naturfreundehaus Erfurt im Zentrum der neuen Verkehrsdrehscheibe der Deutschen Bahn. „Mit dem Naturfreundehaus in Erfurt gelingt uns die Verbindung von Tradition und Zukunft. Hier können die zentralen Werte der NaturFreunde – Gemeinschaft, Solidarität und Nachhaltigkeit – gelebt werden“, erklärt der Bundesvorsitzende Michael Müller.

Der politische Freizeitverband der NaturFreunde war bis 1933 gerade auch im Osten Deutschlands stark vertreten. Naturfreundehäuser und Konsumgenossenschaften der Organisation der Arbeiterbewegung waren Teil der tätigen Selbsthilfe mit wichtigen Stützpunkten nicht nur in Berlin, sondern vor allem auch in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Erst 2016 wurden die NaturFreunde teilweise für die Enteignung ihres umfangreichen Arbeitervermögens durch die Nazis von der Bundesregierung entschädigt. Einen wesentlichen Teil dieser Mittel setzen die NaturFreunde nun für eine bundesweite Bildungs- und Begegnungsstätte im Herzen Deutschlands ein.

Von diesem Naturfreundehaus in der Johannesstraße in Erfurt sollen alle Bundesländer profitieren. Der international orientierte Verband lädt auch NaturFreunde aus ganz Europa und von anderen Kontinenten ein, das neue Zentrum mit Leben zu füllen. Dazu die Landesvorsitzende der NaturFreunde Thüringen Anja Zachow: „Wir NaturFreunde in Thüringen verstehen uns schon immer als ‚Experten fürs Miteinander‘. Wir treten ein für eine demokratische Gesellschaft. Unser Haus wird offen sein für Jung und Alt, für Menschen mit viel Zeit und solche, die stark eingespannt sind in Beruf und Familie. Lernen Sie uns kennen oder entdecken Sie uns neu!“

erschienen am: 2018-02-10 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken