europaticker:
3 Jahre Tierschutzkompetenzzentrum und über 5.200 vermittelte Tiere
eine Erfolgsgeschichte für Mensch und Tier
Sima: “Happy Birthday, TierQuarTier Wien!“

Das im März 2015 eröffnete TierQuarTier Wien, das Tierschutz-Kompetenzzentrum der Stadt Wien – und gleichzeitig eines der modernsten Eu-ropas – feiert seinen dritten Geburtstag. „Ich gratuliere dem gesamten Team zur so tollen Arbeit, über 5.200 vermittelte, glückliche Tiere sprechen ei-ne eindeutige Sprache. Wir haben mit dem TierQuarTier die Tierversorgung in unserer Stadt auf völlig neue Beine gestellt und ich freue mich sehr über den Erfolg“, so Tierschutzstadträtin Ulli Sima. Seit der Eröffnung konnten genau 5.208 Tiere vermittelt werden – davon 2.575 Katzen, gefolgt von 1.478 Kleintieren sowie 1.155 Hunden.
Auf einer Fläche von insgesamt 9.700 m² Platz bietet das TierQuarTier Wien Platz für bis zu 150 in der Stadt Wien entlaufene, herrenlose, be-schlagnahmte und abgenommene Hunde, 300 Katzen und hunderte Kleintiere. Die Tiere werden medizinisch bestens versorgt, gepflegt und so rasch wie mög-lich in schöne neue Zuhause vermittelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbei-ter des TierQuarTiers Wien werden von ehrenamtlich Tätigen in verschiedenen Bereichen unterstützt.
Modernste Standards bei Betreuung und Vermittlung
Das Kernstück ist das Besucherzentrum mit dem eigens entwickelten Tier-vermittlungskonzept. Interessierte finden die zu vergebenden Tiere unter www.tierquartier.at. Ein Vergabeteam ermittelt – bei Hunden und Katzen über einen Interviewbogen – ob das Wunschtier zu den Vorstellungen der Interes-sentin oder des Interessenten passt. Nach einem ausführlichen Beratungsge-spräch erfolgt das persönliche Kennenlernen der Tiere. Hunde werden in ei-genen Begegnungszonen vorgestellt. Um den Aufenthalt der Hunde so stress-frei wie möglich zu gestalten, ist ein Besuch im Hundebereich nicht möglich.
Kooperation mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien – Beste medizinische Versorgung der Tiere
Die Tiere im TierQuarTier Wien werden in der eigenen Ordination medizi-nisch versorgt. Seit März 2016 koordiniert die Veterinärmedizinische Uni-versität Wien die medizinische Betreuung des Tierbestandes im TierQuarTier Wien. Das tierärztliche Team wird dabei von Studierenden der Veterinärmedi-zinischen Universität im Rahmen einer Ausbildungskooperation unterstützt. Von der Kooperation profitieren somit Tiere und die Studierenden, eine win-win-Situation für alle Beteiligten. Die Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Ao.Univ. Prof. Dr. Petra Winter, erklärt: „Alle unsere Studierenden absolvieren einen Teil ihrer praktischen Ausbildung im Tier-QuarTier Wien. Unter Anleitung unserer TierärztInnen können sie dort im Or-dinationsalltag mitarbeiten und sammeln so wichtige Erfahrung, die sie auf die zukünftige Arbeit mit Tierpatienten vorbereitet.“
Vergabetiere – Sie warten im TierQuarTier Wien auf schöne neue Zu-hause
Die Gründe, warum Tiere in das TierQuarTier Wien kommen sind sehr unter-schiedlich. Oft werden Tiere einfach ausgesetzt und ihrem Schicksal über-lassen – nicht selten auch in einem schlechten gesundheitlichen Zustand.
Pflegestellen gesucht
Manche Tiere des TierQuarTiers Wien brauchen besondere Pflege und werden daher auf Pflegestellen vergeben. Das TierQuarTier Wien sucht Menschen, die aktiv im Tierschutz mithelfen möchten und Tiere auf Pflegestelle nehmen. Da Pflegetiere oft besonders viel Einsatz erfordern, unterstützt das TierQuar-Tier Wien jene Menschen, die ein Pflegetier übernommen haben. So können sie zum Beispiel kostenlos die tierärztliche Ordination des TierQuarTiers Wien nutzen.
Wissensvermittlung im Tierschutz-Kompetenzzentrum
„Mein Ziel war es, mit dem TierQuarTier Wien auch einen Ort der Begeg-nung von Mensch und Tier in der Millionenstadt zu schaffen. Unser Angebot wird erfreulicherweise sehr gut angenommen“, so Sima. So werden laufend Veranstaltungen mit Expertinnen und Experten rund um Hund, Katze und Klein-tier organisiert.
Gratis-Sonderführungen zum Jahrestag am 3.3.
Speziell für den Jahrestag gibt es am Samstag, den 3. März kostenlose Sonderführungen, für die man sich aber anmelden muss, denn die Teilnehme-rinnen- bzw. Teilnehmeranzahl ist begrenzt: Alle Infos unter 01/734 11 02-113, oder auf https://www.tierquartier.at/Das-TierQuarTier-Wien/Fuehrungen
Weitere Informationen auf www.tierquartier.at
o TierQuarTier Wien, Süßenbrunner Straße 101, 1220 Wien, Telefon: 01 734 11 02-0, E-Mail: office@tierquartier.at, www.tierquartier.at o Öffnungs- und Vergabezeiten: Di. - Do.: 15:00 – 17:00 Uhr, Fr. und Sa.: 13:00 – 17:00 Uhr. Montags sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen.

erschienen am: 2018-03-01 im europaticker


Wichtiger Hinweis:
Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken