europaticker:
Neue Reinigungstechnik erfolgreich getestet und viele positive Rückmeldungen erhalten
ZKE reinigt seit Montag Biotonnen in Saarbrücken

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) beginnt ab Montag, 16. April, mit der Reinigung von Biotonnen in Saarbrücken. Die Reinigung der Gefäße wird mit einem Spezialfahrzeug im Anschluss an die reguläre Tonnenleerung etappenweise in allen Saarbrücker Stadtteilen durchgeführt.

„Wir haben die neue Reinigungstechnik letztes Jahr erfolgreich getestet und erhielten dazu viele positive Rückmeldungen. Nun freuen wir uns, den Saarbrücker Bürgerinnen und Bürgern einmal jährlich eine professionelle Innenreinigung der Bioabfallbehälter direkt am Behälterstandort anzubieten. Die Biotonnen werden dabei von innen mit 150 Bar Hochdruck mit Wasser gereinigt. Zusätzliche Kosten entstehen den Bürgerinnen und Bürgern nicht“, erläutert ZKE-Werkleiter Bernd Selzner.

Da der Waschwagen bis zu 250 Biotonnen am Tag säubert, erfolgt die Reinigung sukzessive in allen Stadtteilen und dauert voraussichtlich bis zum Sommer. An den Biotonnen angebrachte Info-Anhänger informieren darüber, wann diese gereinigt werden. Am Tag der Reinigung soll das Bioabfallgefäß unbedingt bereits ab sechs Uhr zur Leerung bereitgestellt und erst nach der Säuberung wieder zurück gestellt werden.

Hintergrund
Die Entsorgung von Bioabfall über die Grüne Tonne schont die Umwelt. Damit der Inhalt der Biotonne restlos in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt wird, dürfen die Abfälle nur in kompostierbare Papiertüten oder eine Zeitung gepackt werden. Auch biologisch abbaubare Plastiktüten dürfen nicht verwendet werden. Die Innenreinigung durch den ZKE beugt hartnäckigen Verschmutzungen vor und dient der Werterhaltung der Gefäße.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.zke-sb.de.

erschienen am: 2018-04-15 im europaticker


Wichtiger Hinweis:
Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken