europaticker:
Berlin sucht seine schönsten Firmengärten
Grüne Vorbilder in der Hauptstadt

Berlin gehört zu den grünsten Metropolen weltweit. Grünflächen dienen nicht nur einem ästhetischen Anspruch, sondern werden auch für die Erholung, als Biotop oder für soziale Aspekte genutzt. Das gilt auch für Betriebsflächen. So erkennen Unternehmen zunehmend die Vorteile einer grünen Arbeitsumgebung.

Ab sofort sind wieder alle Berliner Unternehmen aufgerufen, ihr Engagement im Bereich „Grün“ zu präsentieren – im Rahmen des ausgelobten Wettbewerbs „Firmengärten Berlin 2018“. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther.

Gesucht werden grüne Kleinode, die typisch für Berlin sind – urban, vielfältig, sozial. Der Wettbewerb soll zeigen, wie grün Unternehmen ihre Eingangs- oder Aufenthaltsbereiche, Vorgärten, Atrien, Hinterhöfe, Dachgärten, Terrassen oder ganze Firmengelände gestalten.

Mitmachen können wieder alle Unternehmen, egal ob sie Mieter oder Eigentümer sind, ob es sich um ein kleines oder um ein großes Unternehmen handelt und egal, ob das Grün den Beschäftigten oder der Artenvielfalt zu Gute kommt. Jedes Engagement – von einer Gestaltung mit Pflanzkübeln bis hin zum üppigen Dachgarten – ist erwünscht und willkommen.

Der Wettbewerb „Firmengärten Berlin 2018“ läuft vom 16. April bis zum 29. Juni 2018. Interessierte Unternehmen können sich über die Internetseite www.firmengaerten-berlin.de

online bewerben. Die durch eine Jury ausgewählten Sieger werden am 6. September 2018 geehrt. Alle eingereichten Projekte werden im Internet als „Best Practices“ veröffentlicht – Nachahmen ausdrücklich erwünscht.

Initiatoren des Wettbewerbs sind: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Berlin/Brandenburg e. V., die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur LV Berlin-Brandenburg e.V., Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e.V., Grün Berlin GmbH, Handwerkskammer Berlin, IHK Berlin und die Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin und Brandenburg e.V.

Der Wettbewerb „Firmengärten Berlin“ wurde im Jahr 2016 anlässlich der Internationalen Gartenbauausstellung Berlin 2017 (IGA) erstmalig ausgerichtet. Mehr als 40 kreative und innovative Bewerbungen – vom Dachgarten über die Hinterhofbegrünung bis zur Bepflanzung der Büro-Fassade – wurden eingereicht. Aufgrund des großen Erfolgs haben die Partner sich daher entschieden, den Wettbewerb weiter fortzuführen.

erschienen am: 2018-04-16 im europaticker


Wichtiger Hinweis:
Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken