europaticker:
Mehrweg ist der Weg: Alexander Fuehrer gestaltet den neuen 0,3l Mehrweg-Becher
Der Gewinner des CUP SOLUTIONS & GLOBAL 2000 DESIGN CONTEST steht fest!

CUP SOLUTIONS, der gefragteste österreichische Ansprechpartner für Mehrweglösungen in der Veranstaltungs-Gastronomie, und Österreichs führende Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 hatten sich gemeinsam auf die Suche nach einem neuen Gesicht für den 0,3l Becher begeben und einen Design Contest ausgerichtet.

Aus über 40 Einreichungen wurden die Top 10 vorausgewählt und diese stellten sich dann einem großen Publikumsvoting auf Facebook. Nach einer Woche Voting standen die Sieger fest: Julia Klotzner, Alexander Fuehrer und die gerade mal 17-jährige Nicole Tripes konnten sich mit drei völlig unterschiedlichen Design-Ansätzen durchsetzen und sich einen Platz auf dem Treppchen sichern.

Nach langer Beratung traf die Jury von CUP SOLUTIONS und GLOBAL 2000 dann die Entscheidung und kürte den Oberösterreicher Alexander Fuehrer zum Sieger Nr. 1 des Contests, der mit seinem spektakulären Design und Stil überzeugen konnte und dessen Idee definitiv mehr Umweltbewusstsein in den österreichischen Köpfen schafft.

“Einweg ist kein Weg.“ sagt dazu Lisa Kernegger, Ökologin bei GLOBAL 2000, „“Mehrwegbecher sind besser für die Umwelt und ein Beispiel für gelebte Kreislaufwirtschaft. Ein CUP SOLUTIONS Mehrwegbecher kann bis zu 600 mal verwendet werden und ersetzt so 600 Einwegbecher. Am Ende seines Lebens wird er recycelt – was bei Einwegbechern meist nicht der Fall ist. Mit dem Designcontest möchten wir die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren. Außerdem sieht der neue Becher auch wirklich gut aus!“

Alexander Fuehrer, Designer PaintedLove® über sein Design: "Ich habe mich für die Kernaussage „Ich trinke für das Schöne“ entschieden - Bei „für das Schöne“ - ist die Natur gemeint, man kann also Spaß haben und gleichzeitig die Natur schützen. Die Linien, die sich durch das gesamte Sujet ziehen, verdeutlichen diese Verbindung. Üppig wachsende Vegetation, erblühende Natur, eine glückliche Tierwelt - von grinsenden Fischen bis zum Marienkäfer – das sind die Schlüsselelemente meines Designs, das Style-Bewusstsein und Umweltschutz verbindet. „Ich trinke für das Schöne“ …und das am besten „ewig“: Das integrierte „Unendlich-Symbol“ stellt Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit und die positive Verbindung von Mensch und Natur dar."

Da alle drei Einreichungen auf so viel Begeisterung stießen, hat CUP SOLUTIONS nun beschlossen, alle drei Sieger-Sujet-Becher zu produzieren. Also werden auch Julia Klotzner und Nicole Tripes Ihre Einreichungen schon sehr bald auf zahlreichen Events in Österreich finden können. Als ganz besonderes Zeichen spendet CUP SOLUTIONS pro gemietetem „SIEGER BECHER“ 1,- Cent und pro Becher, den sich der Endkunde behält, weitere 10,- Cent an GLOBAL 2000! Weiters werden im Namen der drei Finalisten zusätzliche € 3.000,- an GLOBAL 2000 gespendet. Die Spenden kommen der Umweltschutzarbeit von GLOBAL 2000 zu Gute!

CUP SOLUTIONS und GLOBAL 2000 bedanken sich herzlichst bei allen Teilnehmern und bei allen, die fleißig mitgestimmt haben und gratulieren dem Sieger ganz herzlich!

Seit 2006 ist CUP SOLUTIONS der gefragteste Ansprechpartner für Mehrweglösungen in Österreich und bietet Kunden und Veranstaltungen durchdachte und nachhaltige Gesamtkonzepte auf höchstem Niveau, egal ob große Mengen für Festivals, kleinere Mengen für private Feiern oder selbst gestaltete Becher als (Werbe-)Geschenk. Bilder der brandneuen „Sieger Becher“, weitere Infos zu Österreichs beliebtesten Mehrwegbechern und dem gesamten Mehrweg-Sortiment von CUP SOLUTIONS zum Kaufen und Mieten finden Sie unter www.cupsolutions.at

erschienen am: 2018-04-16 im europaticker


Wichtiger Hinweis:
Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken