europaticker:
Erfassung sowie Verwertung von Wertstoffen werden immer differenzierter

Die Anforderungen an die Abfallwirtschaft und damit verbunden an die Erfassung sowie Verwertung von Wertstoffen werden immer differenzierter und stellen hohe Ansprüche an die Systeme der Abfallwirtschaft.

Vorgaben aus Gesetzen und Verordnungen mit zusätzlichen erweiterten Kriterien der Erfassung, Logistik sowie Verwertung und damit höheres Fachwissen der Mitarbeiter/innen der Abfallwirtschaft prägen das Bild der Entsorgung. Wertstoffhöfe spielen bereits heute eine erhebliche Rolle für eine nachhaltige Abfallentsorgung. Sie können durch ihr umfangreiches Angebot, ihre Nutzerfreundlichkeit, ihre Wirtschaftlichkeit und ihren Arbeitsschutz hohen Ansprüchen gerecht werden. Wertstoffhöfe/Recyclinghöfe erfreuen sich dabei großer Wertschätzung durch die Bürger/innen und bieten häufig einen umfassenden Service der Abfallwirtschaft an. Aber: Die Anforderungen verändern sich.

So wachsen die Erwartungen der Nutzer, seien es erweiterte Öffnungszeiten, Beratungsmöglichkeiten, kurze Anfahrtswege, umfassende Abgabemöglichkeiten usw. Dabei gibt es sehr viel unterschiedliche Varianten: Anzahl der Wertstoffhöfe in der Fläche, Anzahl von Wertstoffhöfen in einem verdichteten Siedlungsbereich, Möglichkeiten der Wiederverwendung von Abfallströmen, Integration von Menschen mit Einschränkungen bei der Arbeit auf den Wertstoffhöfen, umfassendes Abgabeangebot für viele Fraktionen usw., usw.

Mit der Fachtagung „Wertstoffhof Chancen, Entwicklungen,“ setzen wir den Austausch über den aktuellen Stand von Wertstoffhöfen, den ökonomischen und sozialen Werten eines Wertstoffhofes sowie die Integration in Abfallwirtschaftskonzepte und zukünftige Entwicklungen fort. Dabei ist wiederum der Austausch zwischen Forschung und Entsorgungspraxis, Führungskräften, Mitarbeitern und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung vorgesehen. Veranstalter und Referenten freuen sich über Fragen, Anregungen sowie Diskussionen während der Veranstaltung, die wie immer dem intensiven Erfahrungsaustausch dienen soll.

Die Fachtagung richtet sich an Führungskräfte auf Wertstoffhöfen und im Bereich der Kreislaufwirtschaft sowie an Mitarbeiter/innen mit Kundenkontakt.

Wir würden uns sehr freuen Sie im Juni in Kassel begrüßen zu können.

Termin und Ort:

18.06.2018 - 19.06.2018 in Kassel BEST WESTERN PLUS Hotel Kassel City
Termin in Outlook merken!
Online Anmeldung

PDF-Flyer zum Herunterladen

Sehen Sie hier weitere Veranstaltungen von:

erschienen am: 2018-06-11 im europaticker


Wichtiger Hinweis:
Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken