europaticker:

..................

ARCHIV: Dienstag, 10. Juli 2018

a

x
ARCHIV: Dienstag, 10. Juli 2018
Neue Rechtsvorschrift im EU-Kreislaufwirtschaftspaket wird Qualität weiter mindern,
fürchtet der Branchenverband bvse

Höhere Sammelquoten dürfen nicht weiter zulasten der Qualität gehen

Stadtwerke Köln Töchter mit Geschäftsverlauf 2017 zufrieden
AWB Köln blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück

Kölns Oberbürgermeisterin als Aufsichtsratsvorsitzende durchgefallen

BDE bekräftigt Forderung nach Mautgebührenbefreiung für Fahrzeuge der Entsorgungswirtschaft
Kommunalen Daseinsvorsorge zur Sicherstellung der Abfallbeseitigung und -entsorgung

In seiner letzten Rede im Landtag hat der scheidende Umweltminister Robert Habeck (Grüne)
die wirtschaftlichen Potenziale der Energiewende unterstrichen

Habeck zum Abschied: Schleswig-Holstein ist „Vorzeigeland“


Fachtagung des VKU NRW der Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung

Grundsatzvereinbarung über gemeinsamen Ziele mit dem Kanton Basel-Stadt
Schweizerischen Rheinhäfen sichern die Zukunft des Basler Hafens

Große Kreisstadt Dachau verpachtet Ackerflächen nur noch an Landwirte, die auf Glyphosat verzichten
Florian Pronold: Kommunen auf dem Weg zur Pestizidfreiheit

Regierungspräsidium Freiburg und Landratsamt informieren in einem Merkblatt
Natürlich bedingt höhere Schadstoffgehalte in Böden des Landkreises Rottweil

Kartellrecht: finale Version in Österreich und Deutschland veröffentlicht
Gemeinsamer Leitfaden zur neuen Transaktionswert-Schwelle in der Fusionskontrolle

Erstes Werk außerhalb Chinas mit einer Kapazität von 14 Gigawattstunden
240 Millionen Euro Investition bis 2022

Chinesischer Batteriehersteller CATL errichtet Werk in Thüringen

In Mecklenburg-Vorpommern lag der Zuwachs an ökologisch bewirtschafteter Fläche zwischen
Januar und Mai 2018 bei 9.662 Hektar

Mehr Bio in MV – Potenzial öffentlicher Verpflegung nutzen

50. Jahrestag des F4-Tornados in Pforzheim am 10. Juli 1968
Gefährliche Tornados sind auch in Deutschland möglich

Bioenergie macht im Bereich der regenerativen Wärmeerzeugung in Hessen einen Anteil von über 85 Prozent aus
Neue Förderkonditionen für Biomasseanlagen

Bergrechtliches Planfeststellungsverfahren für die Erweiterung der Rückstandshalde des
Werks Werra, Standort Hattorf, in Philippsthal

Erneute Offenlegung der Planunterlagen

Schnelles Eingreifen bei ALBA dankt Feuerwehr, Polizei und allen Rettungskräften
Brandbekämpfung in Rostock-Marienehe erfolgreich beendet

Chinesischer Agrarminister sagt Öffnung des chinesischen Marktes für deutsches Geflügel zu
Klöckner: Vereinbarung über gegenseitigen Fachkräfteaustausch getroffen

Freihandelsabkommen kann einige Probleme lösen, Details fehlen
Weitere Finanzdienstleister werden London verlassen

Krautscheid: Chequers bedeutet Brexit-Fortschritt in Trippelschritten

Schnell steigende Zinsen könnten sich zu einem Problem für das deutsche Finanzsystem entwickeln.
Zinsen als Problem für das Finanzsystem

Umweltministerium B-W treibt Konzept der Ultraeffizienzfabrik voran
Digitalisierung für eine nachhaltige industrielle Produktion

WWF mobilisiert für eine starke Wasserrahmenrichtlinie
Flussbadetag in Marchegg war ein voller Erfolg

WWF setzt mit Big Jump starkes Zeichen für Gewässerschutz

Gebrauch von anonymen Zahlungen mit Prepaid-Karten wird im Rahmen der Vorschriften zur
Bekämpfung der Geldwäsche bekämpft

Strengere Regeln im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung treten in Kraft

Arbeitskosten: Deutschland rückt auf Position sechs vor, langjähriger Rückstand noch nicht aufgeholt
IMK: Trotz Booms weiter Platz im westeuropäischen Mittelfeld

EU-Forschungsprojekt zum Schutz von Insekten gestartet
Artenvielfalt in den Alpen bewahren

Studie der WUA empfiehlt Maßnahmen gegen das Auswaschen von Bioziden aus Fassaden
Wiener Umweltanwaltschaft gegen giftige Fassaden

Umweltminister Robert Habeck: „Parallel dazu werden bis 2021 alle Unterhaltungsdaten digital erfasst“
Schleswig-Holstein fördert schonende Gewässerunterhaltung

Übergreifende Ressourceneffizienzpotenziale in der Wertschöpfungskette erkennen und gezielt
Einsparmaßnahmen umsetzen

Kurzanalyse: Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette

Verbandsgemeinde Alzey-Land: Führt die mögliche Streichung von Sonderbauflächen für
Windenergie zu Serienstraftaten im Natur- und Artenschutz?

Geldgier macht Menschen offensichtlich zu Vogelmördern - NATURSCHUTZINITIATIVE erstattet Anzeige

Beschluss des Oberbürgermeister-Dialoges Nachhaltige Stadt
Mehr Nachhaltigkeit der Bauland- und Bodenpolitik

Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft sind ein viel diskutiertes Thema
Habeck will Nitraten und Giften das Wasser abgraben

Rinnsal Elbe: Die Austrocknung der Landschaft muss gestoppt werden
BUND-Tour Dialog im Boot

Die Flotte von 15 industriellen Fischereifahrzeugen, welche die Behörden von Osttimor im September 2017 mit Unterstützung
der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd festgesetzt hatten, wurde ohne Anklage freigelassen

Flotte von Haiwilderern in Osttimor ohne Anklage freigelassen

Mit GPS-Sendern ist der LBV dem vom Aussterben bedrohten Großen Brachvogel auf
der Spur – Live im Internet

Mit Hightech-Solarrucksack auf Reisen

Absichtserklärung im Beisein von Angela Merkel und Li Keqiang unterzeichnet
Drittgrößter BASF-Standort weltweit würde in südchinesischer Provinz Guangdong entstehen

BASF prüft Errichtung eines zweiten Verbundstandorts in China


ARCHIV: Montag, 09. Juli 2018
.

erschienen am: 2018-07-10 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken