europaticker:
Remondis Südwest kann Anlage zur Lagerung und zum Umschlag von gefährlicher und
nicht gefährlicher Gewerbe- und Bauabfällen errichten
SGD Nord genehmigt Abfallentsorgungsanlage im Trierer Hafen

Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord den Antrag der Firma Remondis GmbH Region Südwest zur Errichtung und zum Betrieb einer Anlage zur Lagerung und zum Umschlag von Gewerbe- und Bauabfällen nach § 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG), genehmigt.

Damit kann das Unternehmen seinen Betriebsstandort vom bisherigen Gelände in Trier-West in den Trierer Hafen verlegen und dort eine Anlage zur Lagerung gefährlicher und nicht gefährlicher Abfälle sowie zum Umschlagen und zur Behandlung (Sortieren und Pressen) von nicht gefährlichen Abfällen, betreiben. Die Lagermenge ist auf maximal 8.000 Tonnen nicht gefährliche Abfälle und maximal 49,9 Tonnen gefährliche Abfälle, begrenzt. Die Durchsatzkapazität aller Abfallarten ist auf 50.000 Tonnen pro Jahr beschränkt.

Zum Schutz der Umwelt hat die SGD Nord in ihrem Genehmigungsbescheid rechtlich erforderliche und einzuhaltende Maßnahmen in den Nebenbestimmungen, wie beispielsweise zum Immissions- und Arbeitsschutz, aufgeführt. Die an dem Verfahren beteiligten Fachbehörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange haben dem Antrag der Firma Remondis ebenfalls zugestimmt.

erschienen am: 2018-07-12 im europaticker


Wichtiger Hinweis:
Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken