europaticker:
Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz unter neuer Leitung

..................

Birgit Matelski übernimmt Schleswig-Holsteins Küstenschutz

Neue Spitze beim Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN.SH): Birgit Matelski übernimmt ab dem 15. September als Direktorin die Leitung des Landesbetriebs. Das Kieler Kabinett entschied sich dafü,r die bisherige Leiterin des Geschäftsbereiches "Gewässerkunde, Vorarbeiten Küstenschutz" als neue Spitze der Landesoberbehörde einzusetzen. Birgit Matelski wird damit Chefin von rund 740 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 28 Standorten im Land und folgt auf Dr. Johannes Oelerich, der im Juli im Kieler Umweltministerium die Leitung der Abteilung Wasserwirtschaft übernommen hatte.

Die gebürtige Dithmarscherin ist auf ihre Aufgabe gut vorbereitet: Nach dem Studium des Bauingenieurwesens in Hannover mit dem Schwerpunkt Wasserwirtschaft arbeitete sie fünf Jahre in einem Berliner Ingenieurbüro an der Planung der Trinkwasserversorgung und Entwässerung der Hauptstadt und des Umlandes. Es zog sie jedoch zurück an die Küste, wo sie ein Referendariat im Geschäftsbereich des Kieler Umweltministeriums absolvierte und damit den Einstieg in den Landesdienst fand. Nach der Ausbildung war Birgit Matelski in den verschiedensten Bereichen der Wasserwirtschaft in den damaligen Staatlichen Umweltämtern in Schleswig, Itzehoe und Kiel und anschließend sechs Jahre im Umweltministerium tätig. 2011 wechselte sie an den Betriebssitz des LKN.SH nach Husum und wurde dort zunächst Fachbereichsleiterin, zwei Jahre später Geschäftsbereichsleiterin.

"Es wird viel Neues auf mich zukommen, aber ich freue mich total auf die große Aufgabe, die Belange des Küsten- und Gewässerschutzes und des Nationalparks überzeugend zu vertreten", sagt die 49-Jährige. Für den Einstieg will sie im Herbst an möglichst vielen Deichschauen teilnehmen, um die Aktionsfelder und die Akteure an den Küsten noch besser kennenzulernen.
Bild: Birgit Matelski ist ab 15. September 2018 neue Direktorin des LKN.SH. © Oliver Franke/LKN.SH

erschienen am: 2018-09-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken