europaticker:

..................

ARCHIV: Mittwoch, 12. September 2018

x
ARCHIV: Mittwoch, 12. September 2018
Wenn sich das Vertrauen in Leitungswasser verbessert, können die Bürger auch dazu beitragen, Plastikmüll
aus abgefülltem Wasser, einschließlich Müll im Meer, zu reduzieren

Qualität von Leitungswasser und Abscheiden von Kunststoffabfällen verbessern

Land Tirol investiert weiter in den Lärmschutz
Motorradlärmstudie im Bezirk Reutte

Gespräch zwischen Umweltverbänden und RWE
Klare Absage an Gewalt und Hetze

Rodung im Hambacher Forst wird wie geplant durchgeführt

EU- Parlament gibt Mittel für Unterstützung von Strukturreformen frei
Vertiefung der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

Eunomia ist eines der führenden Beratungsunternehmen für Abfall-, Recycling- und
Ressourceneffizienz in Großbritannien

Eunomia: Erweiterung der Büros in New York und Großbritannien

Trends in Logistik und Tourenplanung

Intelligente Behälter - Big Data - Mobile Anwendungen - Tourenoptimierung. Telematik

EU-Initiative fördert die Rechte für Verbraucher und ermöglicht die Einführung von Sanktionen
bei Verstößen gegen das EU-Verbraucherrecht

Einführung eines europaweiten Verbandsklagerechtes begrüßt

Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz unter neuer Leitung
Birgit Matelski übernimmt Schleswig-Holsteins Küstenschutz

Österreichische Regierung soll in der EU-Ratspräsidentschaft Druck machen
Kadenbach: Profitinteressen gehören nicht in unser Leitungswasser

Umweltausschuss stimmt über Trinkwasser-Richtlinie ab

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Albrecht: „Neues Gesetz schafft Kontinuität“
Landesregierung setzt sich für den Erhalt von Dauergrünland ein

Treffen zwischen RWE und Umweltverbänden zum Rodungsstopp im Hambacher Wald ohne Ergebnis
Hambacher Wald: RWE wird keinem Moratorium zustimmen

ASTRA: Elektroautos tragen zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele des Bundes bei
Bewerbungsverfahren für E-Tankstellen auf Autobahnrastplätzen

GRÜNE: Kerosin endlich besteuern – zum Schutz von Mensch und Umwelt
241 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz abgelassen

Als Antwort auf Unfälle in Textilfabriken, die auf korruptes Handeln zurückzuführen
Textilbündnis verpflichtet sich zu Auskunft über Korruptionsprävention

EVS sucht:

Leitung und Führung des Geschäftsbereiches Abfallwirtschaft

Waisenluchs aus der Slowakei startet neues Leben im Pfälzerwald
Luchs "Wrano" wird Pfälzer

Wasserrahmenrichtlinie: Gebietskooperation besichtigt aktuelle Renaturierungsmaßnahmen
Kooperationsmitglieder überzeugen sich von Fortschritten an der Unterweser

Tiefensee: Entbürokratisierte Verfahren ermöglichen Kosteneinsparungen, einfachere Vergabe
sowie Stär­kung sozialer und ökologischer Belange

Thüringen legt Entwurf für neues Vergabegesetz vor

Senat beschließt temporäre schuldrechtliche Absenkung
Halbierung der Erbbauzinssätze in Berlin

Besonders leistungsfähiger Werkstoff für die Industrie entwickelt
Neuer Super-Kunststoff mit positiver Ökobilanz

Wärme und Mobilität werden derzeit noch überwiegend aus fossilen Quellen gespeist
KIT: Aus Holzabfällen erfolgreich erneuerbares Gas produziert


Neue Auflage der Marktstudie zu Digitalisierungslösungen in der Entsorgungswirtschaft

Übertragung der Geschäftsanteile an den erfolgreichen Bieter solle zum 1. März 2019 erfolgen
Vergabeverfahren für die Lkw-Maut

foodwatch wirft EU massive Versäumnisse beim Gesundheitsschutz vor
Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ist "realitätsfern"

Selbsternannte Protestler in Brüssel

Die Infrastrukturgesellschaft soll laut Gesetz ihren Sitz in Berlin haben
Infrastrukturgesellschaft vor Gründung

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Umsetzung der MCP-Richtlinie

Verbundwerk Werra: Produktionsunterbrechung nun auch am Standort Hattorf
Niedrige Wasserführung der Werra bremst K+S aus

Berlin mit positivstem Beschäftigungsausblick seit Aufzeichnungsbeginn
17 Prozent der Baufirmen planen im vierten Quartal 2018 Einstellungen

Arbeitgeber melden höchste Einstellungsbereitschaft seit sieben Jahren

Rauch- und Mehlschwalben sammeln sich – Nester sind ganzjährig geschützt
Auf Wiedersehen Schwalben

Neuer Rahmenplan hilft bayerischer Behörden vor Ort
Präventionsmaßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest werden weiter verstärkt

Klimaverhandlungen in Bangkok bereiten nächste Weltklimakonferenz in Katowice vor
Weltklimakonferenz: In Katowice sollen nicht nur die Detailregeln verabschiedet werden

NABU NRW kritisiert erneute Novellierung des Landesjagdgesetzes als Symbolpolitik auf dem Rücken
der Natur und fordert deutliche Kürzung der Liste der jagdbaren Arten

Es darf wieder viel zu viel geschossen werden

Im warmen Abwasser steckt viel Energie, die zuvor ins Aufheizen von Dusch- oder
Waschwasser gesteckt worden ist

Abwasser verarbeiten statt entsorgen

Der auf Bundesebene beschlossene Ausstieg aus Öl, Kohle und Gas muss auch in Wien umgesetzt werden
GLOBAL 2000: Novelle der Wiener Bauordnung nachschärfen

Die „Glory Amsterdam“ strandete gegen 18:40 Uhr dicht vor Langeoog im
UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer

Reaktion auf Frachterhavarie

Umweltausschuss beschließt neue Grenzwerte für Pkws für 2030
Autoindustrie soll CO2-Ausstoß weiter absenken

Die Debatte um Diesel-Fahrverbote in schadstoffbelasteten Städten hat den Ruf des
Selbstzünders schwer beschädigt

Alternativen zum Diesel - Von Elektro über Hybrid bis Wasserstoff

Rund 6.000 Einsatzkräfte prüfen die Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns
Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

Bilanz aus Verbrauchersicht nach drei Jahren Dieselskandal
Dieselskandal: Schlechtes Zeugnis für die Politik


ARCHIV: Dienstag, 11. September 2018
a

erschienen am: 2018-09-12 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken