europaticker:

..................

ARCHIV: Dienstag, 09. Oktober 2018

x
ARCHIV: Dienstag, 09. Oktober 2018
Im Rahmen des Pariser Abkommens über den Klimawandel hat sich die EU verpflichtet,
die Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 40 Prozent zu senken

Kommissare Arias Cañete und Moedas begrüßen UN-Klimabericht

BIR lanciert die Global Recycling Foundation, um weltweite Initiativen zu unterstützen
Stiftung soll die globale Recyclingindustrie bei ihrer Aufgabe unterstützen

Alle Einwände müssen frühzeitig auf den Tisch, dann ist Behörde am Zug
WKÖ-Experte Schwarzer: UVP-Novelle ebnet Weg für raschere Genehmigungen

Equal Pay Day: LRin Fischer präsentiert Publikation der Landesstatistik
Studie zeigt Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern in Tirol

Das diesjähriges BMBF-MatRessource-FORUM am 27. September 2018 fand an der TU Darmstadt statt und war somit
das letzte Statustreffen der MatRessource-Projekte aus der dritten Förderperiode

Das BMBF-MatRessource-FORUM 2018

Der Global Recycling Day wurde ins Leben gerufen, um die Bedeutung des Recyclings für den
Erhalt der primären Ressourcen zu würdigen

Global Recycling Day 2019: Recycling in die Zukunft

Am 8. Oktober 2018 wurde der Sonderbericht des Weltklimarates vorgestellt
Das Ergebnis rüttelt auf und muss nach Auffassung des bvse zu konkreten Konsequenzen führen

Kunststoffrecycling gegen Klimaerwärmung

Die EU-28 blieb der weltweit führende Exporteur von Stahlschrott und steigerte ihre Auslieferungen
im ersten Halbjahr 2018 um 7% auf 10,714 Millionen Tonnen

China erhöht den Schrottverbrauch um 105%

Am Welternährungstag greifen K+S und das Handelsblatt die treibenden Themen zur
nachhaltigen Ernährungssicherung auf

Fakten, Trends und Lösungsansätze zur Ernährung der Weltbevölkerung

Wissenschaft sieht schon bei 1,5-Grad-Erwärmung weltweite Risiken für Mensch und Natur
Weltklimarat IPCC legt Sonderbericht über 1,5°C globale Erwärmung vor

Klima-Sonderbericht ist Warnschuss

10. Würzburger Verpackungsforum

Das neue Verpackungsgesetz kommt

Nordwestlich von Hannover gelegenen Moore gehören zu den wertvollsten Hochmoorlandschaften Niedersachsens
BUND fordert deutliche Korrekturen am jüngsten Runderlass zur Waldentwicklung

Kritisch gibt sich Judith Skudelny, umweltpolitische Sprecherin der FDP im Bundestag
Rheinische Post: Bund zahlt 2019 mehrere Hunderttausend Euro an Deutsche Umwelthilfe

Umweltwirtschaft ist eine Querschnittsbranche, die sich aus verschiedenen Wirtschaftszweigen zusammensetzt
Studie zur Umweltwirtschaft in der Region München veröffentlicht

Insgesamt wurden heuer 95 Tonnen Müll (2017: 90 Tonnen) zusammengekehrt und abtransportiert
München: Straßenreinigung während des Oktoberfestes 2018

Ministerin Otte-Kinast formuliert klare Forderungen an Wirtschaft und Bundespolitik
Branchengipfel zur Zukunft der Schweinehaltung in Niedersachsen

KIT ist Partner im Kompetenzcluster „FestBatt“ des BMBF
Ziel ist die Entwicklung und Produktion von neuartigen Festkörperbatterien

Batterien der nächsten Generation für E-Mobilität und stationäre Speicher

Untersteller: Das Land unterstützt die Landeshauptstadt mit knapp 26 Millionen Euro dabei,
ihr europaweit bedeutsames Mineral- und Heilwasservorkommen zu schützen

Rekordförderung für Altlasten-Sanierung in Stuttgart-Ost

Die Internationale Energie-Agentur IEA empfiehlt der Schweiz, energiepolitisch am Ball zu bleiben
Schweiz erhält gute Noten für ihre Energiepolitik

USC ist ein internationales Smart Cities Programm für Partnerschaften zwischen Städten, der Privatwirtschaft
Wien beheimatet „Genfer UN Charter Centre of Excellence für Smart and Sustainable Cities“

Umweltregulierung und Kosten durch schwefelarmen Treibstoff sind eine große Herausforderung
MFR ermöglicht verursachungsgerechte, transparente und verständliche Kalkulation von Treibstoffkosten

Hapag-Lloyd führt Marine Fuel Recovery (MFR) Mechanismus ein

Viele Eigenheimbesitzer scheuen eine umfassende Gebäudesanierung
Merkblatt hilft, Bedenken auszuräumen

Neues Merkblatt von Zukunft Altbau erschienen

IHK-Organisation im Land für alternative Verlegetechniken
Wirtschaft fordert Glasfaser Ausbau

Recyclingaktivitäten der ALBA Group schonten 2017 insgesamt 30,2 Millionen Tonnen Primärressourcen
und führten zur Einsparung von 4,1 Millionen Tonnen Treibhausgasemissionen

Positiver Beitrag zur Umsetzung der EU-Kunststoffstrategie

Weltklimarat sendet auch Signal der Hoffnung und zeigt Wege zur Erreichung der Pariser Klimaziele auf
IPCC-Klimabericht: die Zeit drängt

Vorbereitung auf die Fachkundeprüfung für den Güterkraftverkehr

Normen und technischer Betrieb - Straßenverkehrssicherheit

Schweiz: Reduktionsziel 2050 wird überprüft
IPCC-Bericht über globale Erwärmung um 1,5 Grad

IPCC-Sonderbericht 1,5 Grad mahnt Dringlichkeit der erprobten Maßnahmen an
BEE: Erneuerbare Energien zentral für Erhalt der Lebensgrundlagen

Gefahrstoff-Datenbank der Länder (GDL) liefert Informationen zu über 100.000
gefährlichen Stoffen und Stoffgruppen

RP Darmstadt stellt neue Gefahrstoff-Datenbank der Länder vor

NRW-Verkehrsminister Wüst will desolate Infrastruktur ändern
Regionalrat Köln beschließt Resolution zum Strukturwandel im Rheinischen Revier


ARCHIV: Montag, 08. Oktober 2018
a

erschienen am: 2018-10-08 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken