europaticker:

..................


Intelligente Behälter, Big Data, rückwärtsfahrende Fahrzeuge und mobile Anwendungen: Die Abfallwirtschaft steht vor einem einschneidenden, digitalen Wandel. In der Logistik 4.0 sorgen Digitalisierung und Automatisierung für mehr Qualität, Serviceorientierung und Flexibilität. Bordrechner, Kameras, Assistenz- und Identsysteme sowie Monitoring- und Rückfahrsysteme gehören bereits zum Standard eines modernen Entsorgungsunternehmens. In der Tourenplanung kommen zunehmend Tourenoptimierungssoftwares und digitales Kartenmaterial zum Einsatz. Die Ausrichtung der Tourenplanung auf effizientere Prozesse führt zu einer erhöhten Planungssicherheit.

Die Wachstumschancen und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmers hängen heute mehr denn je von der Anpassung an moderne, technische Standards ab.Die Digitalisierung vernetzt Menschen, Daten und Maschinen: Die Tonne wird dank sensorischer Füllstandsmessung zum IoT-Objekt, ein Tablet wird anstelle eines Tourenzettels zum einsatzfähigen, papierlosen Arbeitsmittel. Der Fahrer eines Fahrzeuges identifiziert sich mittels eines Barcodes am Lieferort und ist durch Smart Devices wie Smartphones und Tablets durchgängig elektronisch an die Entsorgungsprozesse angebunden. Digitale Dokumente werden die Zukunft der Abfallwirtschaft bestimmen. Die Digitalisierung in der Entsorgung schreitet voran.

Die Teilnehmer befassen sich auf dieser Konferenz mit innovativen, digitalen Erneuerungen und neue Trends aus dem Bereich der Logistik und Tourenplanung. Die Referenten stellen zukünftige, technische Entwicklungen vor, an Hand derer sich Potenziale zur Produktivitätssteigerung und Ressourcenschonung Ihres Entsorgungsunternehmens ergeben.

Die Fachkonferenz richtet sich an Führungskräfte aus den Bereichen Planung, Logistik, Werkstatt und Fuhrparkmanagement.

Termine und Ort: 22.10.2018 - 23.10.2018 in Leipzig  
Radisson Blu Hotel Leipzig

 Termin in Outlook merken!


 Online Anmeldung
 PDF-Flyer zum Herunterladen

 

Sehen Sie hier weitere Veranstaltungen von:

erschienen am: 2018-08-02 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 18. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken