europaticker:
Im Rahmen der "Mautstatistik" wertet das Bundesamt für Güterverkehr bereits seit Januar 2008 die Mautdaten aus

..................

Lkw-Maut-Fahrleistung gibt frühe Hinweise auf Konjunkturverlauf

Wirtschaftliche Aktivität erzeugt und benötigt Verkehrsleistungen – deshalb besteht ein enger Zusammenhang zwischen der konjunkturellen Entwicklung und dem Verkehr von Lastkraftwagen auf deutschen Straßen. Im Zuge der Lkw-Mauterhebung werden digitale Prozessdaten unter anderem über die Fahrleistung der mautpflichtigen Lkw in Deutschland erzeugt. Das Bundesamt für Güterverkehr hat aus diesen Daten einen Lkw-Maut-Fahrleistungsindex entwickelt, der den Verlauf der Fahrleistung nachzeichnet. Der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex kann frühe Hinweise zur Konjunkturentwicklung geben. Wegen seiner schnellen Verfügbarkeit und der konjunkturellen Aussagekraft hat das Statistische Bundesamt (Destatis) den neuen Index als saisonbereinigten Konjunkturindikator aufbereitet und seit Dezember 2018 in sein Veröffentlichungsprogramm aufgenommen. Der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex wird als monatliche Zeitreihe veröffentlicht, die im Januar 2005 beginnt und jeweils etwa 15 Tage nach Ablauf eines Berichtsmonats aktualisiert wird. Die Daten wurden heute um den Berichtsmonat Februar 2019 erweitert. 

Im Rahmen der weiteren Zusammenarbeit zwischen den beiden Behörden wird derzeit geprüft, ob und wie weit die Zeitspanne zwischen dem Ende des Berichtsmonats und dem Veröffentlichungstermin ab dem Jahr 2020 noch verkürzt werden kann. 

Im Rahmen der "Mautstatistik" wertet das Bundesamt für Güterverkehr bereits seit Januar 2008 die Mautdaten aus. Sowohl der Umfang des mautpflichtigen Straßennetzes als auch das der Mautpflicht zugrundeliegende Gesamtgewicht der Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen haben sich im Laufe der Zeit verändert. Mit dem Lkw-Maut-Fahrleistungsindex werden solche strukturellen Änderungen weitgehend ausgeschlossen, so dass die konjunkturelle Entwicklung besser sichtbar wird. 

Die Ergebnisse zum Lkw-Maut-Fahrleistungsindex können in der Datenbank GENESIS-Online über die Tabelle (42191-0001), im Bereich der Konjunkturindikatoren und im Konjunkturmonitor des Statistischen Bundesamtes abgerufen werden. Hintergrundinformationen finden sich im gemeinsam vom Statistischen Bundesamt und Bundesamt für Güterverkehr verfassten Aufsatz "Digitale Prozessdaten aus der Lkw-Mauterhebung – neuer Baustein der amtlichen Konjunkturstatistiken" in der Ausgabe 6/2018 des Wissenschaftsmagazins WISTA des Statistischen Bundesamtes. 

Weitere Ergebnisse der Mautstatistik des Bundesamtes für Güterverkehr sind mit Differenzierungen der mautpflichtigen Fahrleistung, zum Beispiel nach Zulassungsstaat oder Schadstoffklassen, über das bestehende Veröffentlichungsprogramm des Bundesamtes für Güterverkehr verfügbar. Aufgrund des breiteren Datenangebots und des damit verbundenen höheren Auswertungsaufwands erscheint die monatliche Mautstatistik in der Regel zeitlich nach dem Lkw-Maut-Fahrleistungsindex und wird ohne Bereinigung von saisonalen Effekten sowie strukturellen Veränderungen der Mauterhebung mittels Indexberechnung bereitgestellt. 

Die Veröffentlichungstermine für das Jahr 2019 sind in der folgenden Tabelle angegeben.

Veröffentlichungstermine für den Lkw-Maut-Fahrleistungsindex
Berichtsmonat Veröffentlichungstermin
Februar 2019 14.03.2019
März 2019 16.04.2019
April2019 16.05.2019
Mai 2019 14.06.2019
Juni 2019 16.07.2019
Juli 2019 15.08.2019
August 2019 16.09.2019
September 2019 16.10.2019
Oktober 2019 14.11.2019
November 2019 16.12.2019

erschienen am: 2019-03-14 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken