europaticker:

..................

ARCHIV: Freitag, 12. April 2019

x
ARCHIV: Freitag, 12. April 2019
Mit aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung wird Österreich Ziele zur CO2-Reduktion nicht erreichen
Verfehlen der Klimaziele kostet Österreich bis zu 9,2 Milliarden Euro

Chinesischer Spitzenpolitiker Ma Biao zu Besuch im Parlament
Neue Seidenstraße: Österreich zeigt Interesse an Handelspartnerschaft mit China

Bürgermeister der Stadt Changzhou kam, um den Baubeginn der ersten chinesischen
EAF-Stahlstaubrecyclinganlage zu feiern

Befesa unterzeichnet Vertrag für zweites chinesisches Werk und beginnt Bau der ersten Anlage

Der Rückzug des duale System der RKD macht deutlich, dass der Markt immer enger wird
bvse: Marktmacht von Remondis ist einzigartig und erdrückend

Grundlehrgang Abfallbeauftragter

Der Abfallbeauftrage im kommunalen Unternehmen

London verspricht loyale Zusammenarbeit
Europäischer Rat zum Brexit: Vereinigtes Königreich bekommt Zeit bis Oktober

GRÜNE: Minister informiert über Strafanzeige, Landesamt genehmigte dennoch
Unzulässige Schlachtung am Wiesenhof-Schlachthof in Königs Wusterhausen

2018 starben 424 Menschen auf Autobahnen und 1866 auf Landstraßen
Bündnis fordert generelles Tempolimit auf Autobahnen

Statt Fahrverboten Autobauer zu Nachrüstung verpflichten
Verteufelung des Diesel völlig falsch

Umweltminister Jost begrüßt Position der Leopoldina

foodwatch fordert: Kennzeichnungs-Wirrwarr beenden und die Einführung des Nutri-Scores in Deutschland durchsetzen
Klöckner: Eine europäisch abgestimmte, vereinfachte Nährwertkennzeichnung wäre der beste Weg

Ist neue Nährwertkennzeichnung der Industrie irreführend?

Pflanzenschutzmittel enthalten biologisch aktive Substanzen, und sind diese am falschen Ort,
können sie Lebewesen schaden, die eigentlich nützlich wären

Agroscope untersucht Rückstände von Pestiziden

Österreichische Gruben- und Höhlenretter üben am Erzberg
Eisenerz für zwei Tage Zentrum des Katastrophenschutzes

Katalysatoren sind unverzichtbare Bestandteile für Brennstoffzellensysteme
Neuer Katalysator zur Ammoniakzersetzung

Internationale Fischereiwissenschaftler berichten über alarmierenden Zustand des östlichen Dorschbestands in der Ostsee
Dorschbestand in der östlichen Ostsee kollabiert

Das Verfahren zum Erstellen von Gesetzen durch die Ministerien sei detailliert an verschiedenen Stellen geregelt
FDP: Innovationsprinzip bei Gesetzgebung eingefordert

Die steirische Energiestrategie sieht ein Anwachsen der Windkraft bis 2030 auf 1.000 MW vor,
das Sachprogramm Windenergie muss hierfür den Rahmen schaffen

Die Zukunft der Windkraft in der Steiermark

Bundeskartellamt möchte Verstöße gegen Verbraucherrechte abstellen und fordert neue Kompetenzen
Untersuchung zu Vergleichsportalen

JETZT warnt vor Umweltschäden durch Zigarettenstummel und fordert für flächendeckendes
Pfandsystem für Getränkeverpackungen

Köstinger setzt auf die Einweg-Plastik-Richtlinie der EU, die auch Zigarettenhersteller betrifft

Österreichs Abgeordnete rufen Bundesregierung zum Handeln auf
Breite Front im Umweltausschuss gegen Reaktor Mohovce 3 und grenznahe Atommüll-Endlager

Unterschiedliche Erwartungen mit dem Einsatz moderner computertomographiebasierter
Durchleuchtungsgeräte bei der Gepäckkontrolle an Flughäfen

Drohnen gefährden Luftverkehr

Für die Sicherheit problematisch ist der Parallelvertrieb von Arzneimitteln,
dessen Verbot erwogen werden sollte

Experten loben Arzneimittelreform

Von der Bundesregierung eingebrachte Gesetzentwurf zur Neuregelung von Stromsteuerbefreiungen angenommen
Senkung der Stromsteuer abgelehnt

Studie der HDE-Klimaschutzoffensive sieht Möglichkeiten für stärkere Nutzung von Rezyklaten
Mehr Recycling ist möglich

Die Klima-Allianz Deutschland hat durchrechnen lassen, mit welchen Maßnahmen das
Klimaziel 2030 im Bereich Landwirtschaft sicher zu erreichen ist

Studie: Klimaziele in der Landwirtschaft nur mit Abstockung der Tierbestände zu erreichen


ARCHIV: Donnerstag, 11. April 2019

a

erschienen am: 2019-04-12 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken