europaticker:
Das Muster, das die Kraftstoffpreise im Tagesverlauf durchlaufen, hat sich kurz vor
Veröffentlichung des Jahresberichts geändert

..................

Jahresbericht der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe

Das Bundeskartellamt hat Freitag (12.04.2019) seinen aktuellen Jahresbericht zur Tätigkeit der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe veröffentlicht.
Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: „Zu verschiedenen Tageszeiten und zwischen verschiedenen Tankstellen gibt es nach wie vor erhebliche Preisunterschiede. Das können die Verbraucher ausnutzen und mit Hilfe der Informationen der Markttransparenzstelle und einer Tank-App sparen. Wir haben beobachtet, dass sich die Preisverteilung über den Tag in den vergangenen Wochen verändert hat. Das tägliche Auf und Ab der Preise ist aber grundsätzlich gut vorhersehbar und bestimmte Tankstellen sind fast immer deutlich günstiger als andere. Im Laufe eines Tages schwanken die Preise vor Ort um bis zu 20 Cent pro Liter. Am niedrigsten sind die Preise meist am späteren Abend. Ein wenig Planung für den Weg zur Arbeit oder die Urlaubsreise lohnt sich. Gerade zur Ferienzeit sollte man beachten, dass Autobahntankstellen im Schnitt 15 Cent pro Liter teurer sind als andere Tankstellen. Bereits die oft direkt neben einer Ausfahrt liegenden Autohöfe oder Straßentankstellen sind häufig eine deutlich preisgünstigere Alternative.“
Wie leicht Autofahrerinnen und Autofahrer beim Tanken sparen können, wird anhand zweier Beispiele aus dem Bericht deutlich:

Aktuelle Beobachtungen der Markttransparenzstelle:
Das Muster, das die Kraftstoffpreise im Tagesverlauf durchlaufen, hat sich kurz vor Veröffentlichung des Jahresberichts geändert:

Es bleibt abzuwarten, ob diese jüngsten Veränderungen des täglichen Preissetzungsmusters auch über einen längeren Zeitraum Bestand haben werden.
Weitere Ergebnisse des Jahresberichts 2018:

Zwischen dem durchschnittlich höchsten und niedrigsten Kraftstoffpreis innerhalb einer Stadt können im Tagesverlauf Unterschiede von bis zu 20 Cent/Liter bestehen, in Einzelfällen sogar noch größere.
Zwischen dem durchschnittlich höchsten und niedrigsten Kraftstoffpreis an ein und derselben Tankstelle sind jeden Tag Unterschiede von rund 10 Cent/Liter zu beobachten, in der Stadt wie auf dem Land.

Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe erfasst die Preisdaten von mehr als 14.750 Tankstellen in Deutschland. Für den Bericht wurden in erster Linie die deutschlandweiten Kraftstoffpreise (E5, E10 und Diesel) für den Zeitraum vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2018 ausgewertet. Die Markttransparenzstelle bietet selbst keine Preisinformationen für Bürgerinnen und Bürger in Echtzeit an, leitet die an sie gemeldeten Preisänderungen aber in kürzester Zeit an Verbraucher-Informationsdienste weiter. Die Informationen können die Autofahrer dann bei einer Vielzahl von Anbietern online und über Handy-Apps abrufen.
Die Grafiken

finden Sie auf der Internetseite.

Den vollständigen Jahresbericht finden Sie auf der Internetseite des Bundeskartellamtes.

Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Markttransparenzstelle für Kraftstoffe und eine Liste der zugelassenen Verbraucher-Informationsdienste.

erschienen am: 2019-04-14 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken