europaticker:
Neue Informationskampagne für besseres Recycling gestartet

..................

Hamburg: Recyclingoffensive für eine saubere und abfallarme Stadt:

„Der beste Müll ist keiner“: Unter diesem Titel startet die Stadtreinigung Hamburg (SRH) im Rahmen ihrer Sauberkeitsoffensive „Sauberes.Hamburg“ eine neue Plakat- und Anzeigenkampagne. Die Motive setzen sich mit den Themen Abfallvermeidung und richtiges Recycling auseinander und fordern die Hamburgerinnen und Hamburger zum aktiven Mitmachen auf. Die aktuell veröffentlichte Hausmüllanalyse für Hamburg zeigt, dass Hamburg beim Thema Qualität der Mülltrennung noch jede Menge Potenzial hat.

Die 2018 gestartete Sauberkeitsoffensive hat das Ziel, den Müll im öffentlichen Raum deutlich zu verringern. Dazu gehört nach der Abfallvermeidung auch die richtige Nutzung der vielfältigen Entsorgungsangebote der Stadtreinigung Hamburg. Eine eigens entwickelte Kommunikationskampagne ermuntert die Menschen in Hamburg, Abfälle richtig zu entsorgen und so die Stadt nachhaltig sauber zu halten und wertvolle Rohstoffe in Wertstofftonnen zu erfassen.

„Die zunächst fünf neuen Kampagnenmotive, die vereinzelt schon auf den Fahrzeugen der SRH zu sehen sind, geben alltagstaugliche Tipps für Bürgerinnen und Bürger, um Recycling noch praktischer zu gestalten“, erklärt SRH-Geschäftsführer Prof. Dr. Rüdiger Siechau. „So wirbt beispielweise Liza aus Lokstedt dafür, dass Altpapier in die blaue Altpapiertonne gehört, damit daraus Neupapier wird und Naturholz eingespart werden kann. Katharina aus Kirchwerder widmet sich dem Thema Bioabfälle. Denn die gehören in die grüne Biotonne und sorgen bei richtiger Entsorgung für Biogas und Kompost. In einem zweiten Kampagnenstep im Sommer werden wir dann weitere praktische Tipps für den Alltag geben.“

erschienen am: 2019-05-13 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken