europaticker:
Diese Ausgabe der Grünen Woche der EU umfasst Veranstaltungen in ganz Europa

..................

Grüne Woche 2019 mit dem Schwerpunkt auf der Umsetzung von Umweltgesetzen eröffnet

Die diesjährige Ausgabe der Grünen Woche der EU (13.-17. Mai 2019) wird heute in Warschau von Kommissar Karmenu Vella eröffnet. Es beleuchtet, wie Umweltgesetze vor Ort angewendet werden. EU-Umweltgesetze haben enorme Auswirkungen auf das Leben der Menschen. Sie verbessern die Wasser- und Luftqualität, schützen die Natur und vermeiden Abfall. Um jedoch einen echten Unterschied zu bewirken, müssen sie vollständig implementiert werden.

Im April 2019 veröffentlichte die Europäische Kommission eine Reihe von Berichten über den Stand der Umsetzung der Umweltgesetze in Europa: die Überprüfung der Umweltumsetzung (Environmental Implementation Review, EIR), die den Mitgliedstaaten und den lokalen Behörden auch dabei hilft, die EU-Rechtsvorschriften umzusetzen . Die Überprüfung fasst die Erfolge und Herausforderungen zusammen, und 28 Länderberichte zeigen, wo gute Fortschritte erzielt wurden und wo Verbesserungsbedarf besteht. Die Berichte enthalten spezifische vorrangige Maßnahmen für jedes Land, von denen sich die meisten auf Bereiche wie Luft- und Wasserqualität, Abfallbewirtschaftung und Naturschutz beziehen.

Die EU-Grüne Woche 2019 baut auf den Ergebnissen der Überprüfung der Umweltumsetzung und ihren Vorschlägen für die Zukunft auf. Die Umsetzung der EU-Umweltpolitik und des EU-Umweltrechts ist nicht nur für eine gesunde Umwelt von wesentlicher Bedeutung, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten für nachhaltiges Wirtschaftswachstum, Innovation und Beschäftigung. Die vollständige Umsetzung der EU-Umweltvorschriften könnte der EU-Wirtschaft jährlich etwa 55 Mrd. EUR an Gesundheitskosten und direkten Kosten für die Umwelt einsparen.

Diese Ausgabe der Grünen Woche der EU umfasst Veranstaltungen in ganz Europa, mit der offiziellen Eröffnungsveranstaltung heute, dem 13. Mai in Warschau (Polen) und einem hochrangigen Gipfeltreffen vom 15. bis 17. Mai in Brüssel. Der Abschluss der Grünen Woche wird von Kommissar Vella auf der Brüsseler Konferenz moderiert und die politischen Schlussfolgerungen der Woche präsentieren.

erschienen am: 2019-05-14 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken