europaticker:
Wichtiger Schritt für Geminor beim Ausbau seiner Serviceleistungen für Müllverbrennungsunternehmen

..................

Geminor und RiverRidge sind Partner beim Export von verfahrenstechnischen Abfallbrennstoffen

Geminor arbeitet mit RiverRidge zusammen, um 60.000 Tonnen technische Brennstoffe auf dem ganzen Kontinent zu exportieren. Mit der im September begonnenen Vereinbarung wird Geminor die gesamte Exportversorgungskette verwalten, einschließlich Versand, Lagerung und Rückgewinnung von Hafen zu Hafen.

Geminor sammelt in RiverRidges Flagship-Anlage für Treibstofftechnik in Coleraine eine Reihe von stark verarbeiteten Abfallbrennstoffen. Die Kraftstoffsorten sind 30 mm SRF, 100 mm SRF und 300 mm Refined RDF, die jeweils für spezialisierte Rückgewinnungsanlagen bestimmt sind.

Jede Kraftstoffsorte wird entweder zum multimodalen Logistik-Terminal von Geminor in Schweden (zur Weiterleitung an Landskrona Energi, einem Partner für fortschrittliche Rückgewinnungstechnologie) direkt zur Produktionsanlage von Aalborg Portland Cement in Dänemark oder zur Rückgewinnungsanlage von REFA in Dänemark gebracht. Durch die Bereitstellung von Rückgewinnungsdiensten für eine Reihe von technischen Brennstoffen kann Geminor ein wichtiger Partner für fortschrittliche Abfallverarbeiter sein.

Oliver Caunce, Senior Account und Business Development Manager bei Geminor UK, kommentierte die Partnerschaft wie folgt: „Als jüngster Erfolg einer langen Reihe britischer Zulieferer für Geminor ist die Vereinbarung eines Exportvertrages mit dem visionären Abfallbewirtschaftungsunternehmen RiverRidge eine aufregende Nachricht.

"Dies ist ein wichtiger Schritt für Geminor beim Ausbau seiner Serviceleistungen für Müllverbrennungsunternehmen mit mehreren Kraftstoffen und wird eine wichtige Rolle bei unserer kontinuierlichen Expansion in den fortschrittlichen Markt für Abfallbrennstoffe spielen. Gleichzeitig werden die EfW-Anlagen mit unterschiedlichen Kraftstoffanforderungen unterstützt."

Gavi Doherty, Kraftstoff-Manager bei RiverRidge, fügte hinzu: „Durch die exakte Spezifikation von Kraftstoffen hat sich RiverRidge als klarer Marktführer in Großbritannien und Irland etabliert. Mit einer einzigartigen Infrastruktur und Technologie können wir Brennstoffe mit spezifischen Parametern und Eigenschaften herstellen, die kundenspezifisch sein können. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Geminor, einem Spezialisten für Sekundärbrennstoffe, der die pünktliche Lieferung unserer verschiedenen Kraftstoffspezifikationen an viele Rückgewinnungsanlagen in ganz Europa sicherstellen wird. “

erschienen am: 2019-01-10 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken