europaticker:
Das CleanFlake ™ -Portfolio von Avery Dennison gewinnt den FINAT Recycling & Sustainability Award 2019

..................

EMEA will Materialverbrauch und Abfall reduzieren

Eine Innovation von Avery Dennison, die ein geschlossenes PET-Recycling ermöglicht, hat den diesjährigen FINAT Recycling and Sustainability Award gewonnen. Das CleanFlake ™ -Portfolio (Video) ermöglicht die Herstellung von hochwertigem recyceltem PET (rPET) aus Post-Consumer-Flaschen unter Beibehaltung der wichtigsten visuellen Wirkung und der Zulassung für den Lebensmittelkontakt. Das Portfolio reduziert die Umweltbelastung durch die Verwendung von recyceltem PET-Trägermaterial.

Jeroen Diderich, Vice President und General Manager EMEA, sagte, dass die Auszeichnung eine große Anerkennung für Avery Dennisons anhaltenden Fokus auf nachhaltige Innovation darstellt: „FINAT ist eine wichtige Organisation, die unseren Kundenstamm repräsentiert, und wir freuen uns über diesen Gewinn. Die CleanFlake-Technologie ist ein Beispiel für die zahlreichen Initiativen, die wir einleiten, um Materialverbrauch und Abfall zu reduzieren. Die Herstellung sauberer PET-Flocken, die frei von Etiketten und Tinte sind, ist für Recyclingunternehmen eine schwierige Aufgabe. Wir haben an der Entwicklung eines Etiketts gearbeitet, das sich in einer herkömmlichen Recyclinganlage vollständig von Flaschen trennen lässt. CleanFlake kann den Kreislauf schließen und qualitativ hochwertige rPETs erzeugen, die für die Herstellung neuer PET-Flaschen oder anderer Lebensmittelverpackungen geeignet sind. “

Das Portfolio erfüllt viele Anwendungsanforderungen, mit einem klaren „No-Label-Look“ für starre Obermaterialien, einer kavitierten weißen Version und flexiblen Obermaterialien, die sich an halb zusammendrückbare Behälter oder Maßänderungen in frisch geblasenen Flaschen anpassen können, um Fehler durch Etikettenfalten zu vermeiden oder signifikant zu reduzieren.

Jenny Wassenaar, Direktorin für Nachhaltigkeit und Compliance, sagte, dass die Umweltvorteile erheblich sind, einschließlich der Nachhaltigkeitsgewinne, die durch die Option eines rPET23-Liners erzielt werden, der 30% Post-Consumer-Abfall enthält: „Unsere Analyse zeigt, dass sich die Verwendung von einer Million Quadratmeter rPET23 verringert der Verbrauch fossiler Brennstoffe um 30% (60 Barrel Öl), der Energieverbrauch um 23% (entspricht 17 Haushalten pro Jahr) und der Wasserverbrauch um 20% (123 Personen pro Jahr). “

Durch die umfassende Zusammenarbeit wurde sichergestellt, dass das Portfolio in vielen Ländern den unterschiedlichsten Recyclingstandards entspricht. CleanFlake hält sich an die EPBP-Designrichtlinien und liefert 100% iges Abwaschen, wenn das Recyclingprotokoll für PET-Trays von Petcore befolgt wird. Es ist auch von Returpack (Schweden) und Infinitum (Norwegen) zugelassen.

Jenny Wassenaar sagte, dass solch weit verbreitete Tests wichtig sind: „Eine Recycling-Waschmaschine kann bei 65 bis 85 Grad betrieben werden, und CleanFlake funktioniert in jeder Hinsicht gut. Diese Initiative hat gezeigt, wie viel erreicht werden kann, wenn Hersteller, Lieferanten, Recycler und Verarbeiter gemeinsam an Verbesserungen der Nachhaltigkeit arbeiten. “

erschienen am: 2019-06-08 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken