europaticker:
Führender chilenischer Hersteller von Meeresfrüchten und Fischprodukten erhält neue
Zertifizierungen der weltweiten Behörde für den Schutz der Meeresumwelt

..................

Corpesca SA erhält Nachhaltigkeitszertifizierungen von Friend of the Sea

Friend of the Sea (FOS), die weltweit führende Behörde und Zertifizierungsnorm für Produkte und Dienstleistungen, die die Meeresumwelt respektieren und schützen, hat die chilenische Corpesca SA in mehreren Kategorien der Nachhaltigkeit erneut zertifiziert. Corpesca, das als wichtigstes Fischereiunternehmen in Chile gilt, kann seine Produkte weiterhin mit dem Umweltzeichen des Meeresfreundes auszeichnen.

"Wir begrüßen Corpesca", sagte Paolo Bray, Direktor von Friend of the Sea. "Es ist inspirierend zu sehen, dass sich eine so große und komplexe Organisation sehr ernsthaft dafür einsetzt, in mehreren Kategorien erneut zertifiziert zu werden."

Corpesca mit Sitz in Santiago ist ein konsolidierter globaler Produzent von Fischmehl und Fischöl aus Meeresquellen. Das Unternehmen hat Umweltverträglichkeit zu einer der wichtigsten Säulen seiner Geschäftsstrategie gemacht. Sie wenden nachhaltige Praktiken bei der Herstellung einer Vielzahl von Fischprodukten an.

Das Unternehmen mit 1400 Mitarbeitern verfügt über zahlreiche Tochterunternehmen und weitreichende internationale Aktivitäten. Ein Indikator für den Umfang der Aktivitäten des Unternehmens ist das Investitionsniveau. Im Jahr 2018 investierte Corpesca 13,5 Millionen US-Dollar in seine Fischereiflotte und 10,7 Millionen US-Dollar in Industrieanlagen. Corpepsca hieß ursprünglich Consorcio Pesquero del NorteSA und entstand 1999 aus der Fusion der Fischerei- und Industriegüter der Fischereiunternehmen Eperva SA, Pesquera Iquique-Guanaye SA und Sociedad Pesquera Coloso SA. Dies waren die wichtigsten Fischereifirmen in den Regionen Arica und Parinacota, Tarapacá und Antofagasta.

Über den Freund des Meeres
Friend of the Sea, ein Projekt der World Sustainability Organization, zeichnet nachhaltige Praktiken in den Bereichen Fischerei, Aquakultur, Fischmehl und Omega-3-Fischöl aus. Die Organisation fördert Pilotprojekte in Bezug auf Restaurants, nachhaltige Schifffahrt, Wal- und Delfinbeobachtung, Aquarien, Zierfische, UV-Cremes und andere. Es ist das einzige Zertifizierungsprogramm für nachhaltige Fischerei, das weltweit von einer nationalen Akkreditierungsstelle anerkannt und überwacht wird.

Weitere Informationen finden Sie unter https://friendofthesea.org/.

erschienen am: 2019-06-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken