europaticker:
Über die Online-Plattform empto lassen sich ab sofort auch externe Aufträge verwalten

..................

Zentek startet deutschlandweiten Abfallmanager

Der Kölner Entsorgungsdienstleister Zentek setzt weiter auf die konsequente Digitalisierung der Branche: Ab Juni ist der neue Abfallmanager des Unternehmens am Start. Integriert ist das kostenlose und zeitsparende Tool in die beliebte Online-Plattform empto.

„Der neue Abfallmanager spart Zeit und Papier indem er die gesamte Beauftragung digitalisiert“, skizziert Geschäftsbereichsleiter Stephan Schnück die Vorteile der neuen Dienstleistung. Wer sein Tagesgeschäft mit dem Abfallmanager organisieren wolle, müsse nicht zwangsläufig auch alle Vereinbarungen mit den Entsorgungsunternehmen über empto abwickeln: „Das neue System kann nämlich auch externe Aufträge verwalten und ist deutschlandweit verfügbar“, erläutert Schnück weiter. Das bedeutet, dass jeder Gewerbetreibende seinen jetzigen Entsorger – der nicht bei empto registriert sein muss – und die jeweiligen Container samt der zugehörigen Fraktionen direkt über das Portal beauftragen kann. Im Anschluss wird dann eine Mail an den Entsorger geschickt und der Gewerbetreibende erhält eine Bestätigungsmail. Die Aufträge wickelt der Abfallmanager auch deshalb so unkompliziert ab, weil die aufwendige Kommunikation per Telefon oder Fax entfällt: Zeit- und Verwaltungsaufwand würden mit dem digitalen Service erheblich sinken und unnötige Fehlfahrten vermieden, so Schnück.

empto ist eine B2B-Plattform mit der die Entsorgung von aktuell 16 verschiedenen Abfallfraktionen samt Erfüllung der gesetzlichen Dokumentationspflicht kinderleicht wird: Der Gewerbetreibende beschreibt in kurzen Worten die Leistung die er benötigt und erhält daraufhin Angebote von mehreren Entsorgern aus denen er schließlich den passenden auswählt. Im Unterschied zu einem Online-Shop sind die potenziellen Geschäftspartner jeweils für beide Seiten sichtbar. Die Entsorger untereinander sehen sich jedoch gegenseitig nicht – somit sind faire Preise gewährleistet.

Über Zentek 

Neben den digitalen Dienstleistungen betreibt die Zentek Gruppe seit mehr als zehn Jahren ein Duales System und bietet seit 20 Jahren flächendeckende Entsorgungssysteme für bundesweit tätige Unternehmen. Gesellschafter der Gruppe sind zehn führende konzernunabhängige Entsorger in Deutschland. Die Systemzentrale in Köln koordiniert Organisation, Durchführung und Abrechnung der Entsorgungsdienstleistungen und ist der zentrale Ansprech- und Vertragspartner für alle Kunden. Der Kölner Dienstleister sieht sich als Innovationsführer der Branche, der bei seinen Kunden mit praxisorientierter Digitalisierung punktet.   

erschienen am: 2019-06-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken