europaticker:
Es die ersten Bauaufträge mit der Legierung in Kuwait, Deutschland, Frankreich, Schweden,
Großbritannien, den Niederlanden und Norwegen

..................

Hydro bringt seine Legierung Circal 75R mit den höchsten Recyclinggehalt auf dem Markt

2018 hat Hydro seine neue Aluminiumlegierung Circal 75R vorgestellt. Die Legierung besteht aus mindestens 75 Prozent Post-Consumer-Schrott, wie zum Beispiel Fassaden und Fenstern, die aus Gebäuden am Ende ihrer Nutzung abmontiert und vollständig recycelt wurden, was die Schleife hin zu mehr Kreislaufwirtschaft schließt. Es handelt sich um die Legierung mit einem der höchsten Anteile an recyceltem Aluminium am Ende der Nutzung als Produkt. Je höher der Recyclinggehalt von Post-Consumer-Schrott, desto geringer ist der CO2-Fußabdruck. Damit sind die Kunden von Hydro einzigartig.

„Unsere Kunden im Bausektor sind zunehmend auf der Suche nach nachhaltigeren Lösungen und wir wollen vorne dabei sein, wenn es darum geht, eine der anspruchsvollsten Herausforderungen unserer Zeit zu meistern“, sagt Egil Hogna, EVP Extruded Solutions.

Nun wurden die ersten Verträge von den Hydro-Bausystemmarken Technal und Wicona unterzeichnet, mit insgesamt hunderten Tonnen Aluminium. In Kuwait liefert Hydro Fassaden für ein großes Regierungsprojekt. Mittelgroße Projekte wurden in Deutschland, Frankreich, Schweden, Großbritannien, den Niederlanden und Norwegen unterzeichnet. Gemeinsam für die Kunden ist, dass sie sehr hohe Nachhaltigkeitsanforderungen haben, ausgelöst durch Vorschriften und grüne Gebäudebewertungssysteme. Hydro füllt diese Marktlücke mit Circal 75R.

Eines der nachhaltigsten Unternehmen der Aluminiumindustrie

Mit der Integration von Extruded Solutions im Jahr 2017 hat sich Hydro zu einem der weltweiten Hauptakteure in der Baubranche entwickelt. Der Geschäftsbereich Building Systems von Hydro mit seinen Marken Wicona, Technal und Sapa bietet einen der niedrigsten CO2-Fußabdrücke der Branche. Circal 75R ist nur eine von mehreren Initiativen, die dies möglich macht, zusammen mit Optimierungsbemühungen und dem Umstieg auf erneuerbare Energien.

Hydro ist der erste Aluminiumproduzent, der hochwertiges Aluminium mit einem zertifizierten Gehalt von mehr als 75 Prozent wiederverwertetem End-of-life-Aluminium liefert. Der Produktionsprozess ist lückenlos nachvollziehbar, und das Produkt ist von einem unabhängigen Dritten (DNV-GL) zertifiziert.

Ehrgeizige europäische Emissionsziele

In den Nachhaltigkeitszielen der Europäischen Kommission sollen bis 2030 alle Neubauten netto ohne CO2-Emissionen betrieben werden; bis 2050 müssen alle Gebäude netto CO2-emissionsfrei betrieben werden. Angesichts der sich abzeichnenden Klimakrise und strengerer Regulierungen muss sich die Branche anpassen. Mit Circal 75R ermöglicht Hydro Bauherren und Architekten, die höchsten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

erschienen am: 2019-06-12 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken