europaticker:
In rund 100 VHH-Bussen befinden sich rotlackierte Bücherregale, die täglich frisch mit
gebrauchten Büchern von STILBRUCH bestückt werden

..................

Hamburg: STILBRUCH endlich volljährig

Seit 18 Jahren heißt es in den Gebrauchtwarenkaufhäusern von STILBRUCH „Lieber gebraucht als teuer“. Das Kultkaufhaus der Stadtreinigung Hamburg für alle Sperrmüllfreunde, Sammler und Schnäppchenjäger begann 2001 mit einem Nischenangebot. Am 11. Juli 2019 wird STILBRUCH nun volljährig und ist mit inzwischen drei Filialen zum interessanten Hotspot für „Zero Waste“-Artikel herangewachsen. STILBUCH feiert diesen Tag mit seinen Kunden in allen drei Filialen (Helbingstraße 63 in Wandsbek, Ruhrstraße 52 in Altona und in den Harburg Arcaden (Lüneburger Straße 39) mit 18 Prozent Rabatt auf alles (außer Gutscheine). Im Stammhaus in Wandsbek, wo alles begann, wird noch eine Schippe draufgelegt.

Die Gäste erwartet in Wandsbek ab 10 Uhr ein Bastel- und Malworkshop für Kinder mit dem Habibi Atelier Harburg, kostenloses Eis solange der Vorrat reicht sowie kleine Geschenke wie Buttons, Süßes und Aufkleber. Am Nachmittag führen Stilbruch-Kunden und -Mitarbeiter bei einer Modenschau Second-Hand-Klamotten vom Feinsten vor. Private Anlieferer, die Waren in der Helbingstraße abgeben, dürfen am Glücksrad drehen und haben die Chance, u.a. Einkaufsgutscheine zu erspielen.

Bis 14 Uhr steht der im Steampunk-Look designte VHH-Linienbus vor der Tür der Wandsbeker Filiale. Hier kann man in aller Ruhe in interessanten, gebrauchten Büchern schmökern. Die Verkehrsbetriebe Hamburg Holstein (VHH) sind mit ihren Bussen ein wichtiger Partner für STILBRUCH. In rund 100 VHH-Bussen befinden sich rotlackierte Bücherregale, die täglich frisch mit gebrauchten Büchern von STILBRUCH bestückt werden. Diese Bücher können von den Fahrgästen nicht nur während der Fahrt gelesen, sondern auch kostenlos mit nach Haus genommen werden. Seit Bestehen dieser Zusammenarbeit wechselten deutlich mehr als eine Millionen Bücher auf diese Weise ihre Besitzer!

erschienen am: 2019-07-09 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken