europaticker:
Polizei Bremen beendete kurz nach Mitternacht eine nicht angemeldete Versammlung
in der Bremer Innenstadt - Polizeipräsident Lutz Müller entschuldigt sich

..................

Mahnwache für mehr Umweltschutz mit Schlafsäcken auf dem Marktplatz

Neun Mädchen und  Jungen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren hatten sich mit Schlafsäcken auf dem Marktplatz niedergelassen und hielten eine Mahnwache für mehr Umweltschutz vor der Bürgerschaft ab.
Einsatzkräfte kontrollierten die Gruppe und stellten fest, dass die Versammlung beim Ordnungsamt nicht angemeldet wurde und es keinen Verantwortlichen gab. Zudem befanden sich zur nächtlichen Zeit Kinder unter den Teilnehmern. Die Einsatzleitung entschloss sich daher, die Mahnwache  zu beenden und teilte den engagierten Teilnehmern die Gründe dafür mit. Die Jugendlichen nahmen daraufhin ihre Banner wieder ab und verließen nach Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten den Marktplatz.

   Polizeipräsident Lutz Müller: "Der Einsatz wurde von uns nachbereitet und wir bedauern es, dass die Versammlung abgebrochen wurde. Das hätte in diesem Fall aufgrund eines Ermessenspielraumes nicht sein müssen."

   Wie das Ordnungsamt heute Vormittag der Polizei übermittelte, sind für heute und die nächsten Tage die Versammlungen bereits angemeldet, s. d. einer Fortführung der Mahnwache aus polizeilicher Sicht nichts im Wege steht. Polizeipräsident Lutz Müller wird heute die Versammlung besuchen und mit den Teilnehmern in den Dialog treten

erschienen am: 2019-07-09 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken