europaticker:
Lehrgang gemäß VDI 2700a

..................

Ladung durch geeignete Methoden und Zurrmittel sichern

Ungenügende oder fehlende Ladungssicherung ist oftmals die Ursache für vermeidbare Unfälle und für die zunehmenden Bußgeldbescheide an Kraftfahrer, Verlader sowie die verantwortlichen Personen in den Betrieben. Personenschäden oder Sachschäden an Ladungen und Fahrzeugen können weitreichende Folgen haben.

Ein Wechsel aus Theorie und Praxis gestaltet die beiden Seminartage, sodass genügend Zeit verbleibt, sich mit dem komplexen Thema zu beschäftigen. Die Teilnehmer erfahren, welche rechtlichen Rahmenbedingungen bestehen und welche Anforderungen an die eingesetzten Fahrzeuge gestellt werden. Sie können die verwendeten Hilfsmitteln beurteilen, Mängel aufzeigen und die Vorspannkräfte ermitteln sowie die praktische Ladungssicherung durchführen. Nach bestandener Erfolgskontrolle erhalten die Teilnehmer den "Ausbildungsnachweis Ladungssicherung" gemäß VDI 2700a.

Referent

Hans Steinbusch ist seit über 20 Jahren als Polizeihauptkommissar bei der Polizei NRW tätig. Seine Aufgaben sind u.a. die Überwachung des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs sowie die Abnahme von Großraum- und Schwertransporten. Er ist als Multiplikator für den Bereich Sozialvorschriften - insbesondere Handhabung und Auswertung des Digitalen Fahrtschreibers - für die Fortbildung im PP Krefeld zuständig und geprüfter Ausbilder gemäß VDI 2700 Blatt 1 (Issum).

Der Lehrgang richtet sich an verantwortliche Personen, die für interne Unterweisungen und für Ladungssicherungsanweisungen zuständig sind, sowie an Disponenten, Fuhrparkleiter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie an Verlader in Entsorgungsunternehmen und Baubetrieben.

Termine und Ort 24.09.2019 - 25.09.2019  in  Mainz ZÖLLER-KIPPER GmbH
Termin in Outlook merken!
Online Anmeldung
PDF-Flyer zum Herunterladen

Sehen Sie hier weitere Veranstaltungen von:

erschienen am: 2019-07-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken