europaticker:

..................

ARCHIV: Freitag, 06. September 2019

x
ARCHIV: Freitag, 06. September 2019
Beijing Enterprises Holdings gibt Zwischenergebnisse für 2019 bekannt
EEW Energy from Waste steigert Umsatz und Aufbereitungsvolumen

9 neue Verträge zur Behandlung von Brauchwasser und Abfällen wurden unterzeichnet
SUEZ verstärkt seine Präsenz in der Industrie

Stadt Gütersloh will Komposttonnen auf Fremdstoffe kontrollieren
Kreis Gütersloh erhöht die Gebühren für Abfallentsorgung

Der Grüne Punkt stellt auf dem 11. Forum Grüner Punkt den RecyclingCOMPASS vor
Was ist uns die Kreislaufwirtschaft wert?

Katalog - Firmeninterne Schulungen

Fort- und Weiterbildungen in der Kommunalwirtschaft

Regierung genehmigt Pläne zum Bau eines Flusshafens in Osijek
Kroatien hat eine Verordnung über die Entsorgung von Siedlungsabfällen geändert

RDF Industry Group lanciert Informationsnotiz zur niederländischen Abfallimportsteuer
Niederlande kündigen Steuer in Höhe von 32 EUR pro Tonne importierten Abfalls an

Behörden sollen die Vorschläge für eine schnellere Genehmigungspraxis rasch aufgreifen
Krisentreffen zur Windkraft ohne konkrete Ergebnisse

Biotopkartierung vorgestellt / Miller: Fehmarnbelttunnel hat jetzt ein Problem mehr
NABU weist streng geschützte Riffe im Fehmarnbelt nach

Beseitigung witterungsbedingter Schäden im Wald wird finanziell mit Festbeträgen je ha unterstützt
Neue Forst-Förderrichtlinie GAK unterstützt private Kleinwaldbesitzer

Im Vorfeld des Internationalen UN Tags zur Erhaltung der Ozonschicht registriert der Copernicus
Atmosphere Monitoring Service (CAMS) ungewöhnliche Aktivität in der Antarktis

Copernicus: Ozonloch verhält sich ungewöhnlich

VDI und GIZ empfehlen Pilotprojekt für Technologietransfer zur Abfallverwertung mit Brasilien
VDI setzt sich für Verwertung von Kunststoffabfällen in Schwellenländern ein

HeidelbergCement und Equinor unterzeichnen Absichtserklärung zur Abscheidung und Speicherung von CO2
CO2-Emissionsmengen sollen in leeren Öl- und Gasfelder unter der Nordsee dauerhaft gespeichert werden

Grünes Klimagesetz: Früher, schneller und mit klaren Vorgaben
Niedersachsens GRÜNE verlangen Klimaschutz als Staatsziel in die Verfassung

Kritisch blickt Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister auf das von Bundeslandwirtschafts-
ministerin Julia Klöckner initiierte Tierwohlsiegel

Backhaus begrüßt Umschichtung und Aktionsprogramm Insektenschutz

Nach Angaben der Landesregierung sind in Brandenburg 149 illegale Abfallansammlungen bekannt
Abfalllager Jänickendorf: Vogelsänger beim Startschuss für Beräumung

EU-Kommissar für Katastrophenschutz in der Niederlausitz
Brandenburg: Welzow möglicher Standort für Löschflugzeuge

Verwaltungsgericht bestätigt Rechtsaufassung des Bundesagrarministeriums
Landwirte können nicht zu Flächenstilllegung verpflichtet werden 

Die Wiedergeburt der PET-Flasche beginnt im Supermarkt
Die vielen Leben der PET Flasche

Der Abschwung des Verarbeitenden Gewerbes in Deutschland hält an
EMI: Industrieproduktion auch im August im roten Bereich

Die Anlage besteht aus handelsüblichen Teilen, ist vollständig recycelbar und stellt
prinzipiell keine Belastung für die Umwelt dar

Durchbruch bei der Speicherung erneuerbarer Energie - ohne Batterie

Die OÖ Umwelt Profis der kommunalen Abfallwirtschaft und das Land OÖ haben gemeinsam mit den
NÖ Umweltverbänden eine Kuchenbox für Vereinsfeste kreiert

Feste ohne Reste – 35.500 Stück Kuchenboxen für Feste in OÖ

Gegenvorschlag der UVEK-Minderheit nimmt die grundsätzlichen Anliegen der Initiative «Zämme fahre mir besser!» auf.
Verwirrungsstrategie der Gegner der Initiative «Zämme fahre mir besser!»

Bündnisgrüne unterstützen das Vorhaben
EU-Kommissar informiert sich über Pläne für Löschflugzeugstaffel im Tagebaugebiet Welzow

Discounter kennzeichnen mikroplastikfreie Produkte
Alle Babypflegeprodukte frei von Mikroplastik und flüssigen Kunststoffen

Auch ALDI will auf Mikroplastik verzichten


ARCHIV: Donnerstag, 05. September 2019
a

erschienen am: 2019-09-06 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken