europaticker:
Honduras nahm zusammen mit fünf Commonwealth-Ländern an einem Dialog in Belize City teil,
um Maßnahmen gegen Kunststoffe zu ergreifen, die in die Ozeane gelangen

..................

Honduras beteiligt sich am Dialog über Meeresmüll und Abfallbewirtschaftung in der Karibik

Die Konferenz wurde vom Vereinigten Königreich über das Centre for Environment, Fisheries and Aquaculture Science (Cefas) organisiert und von der britischen Regierung über das Ministerium für Umwelt, Fischerei und ländliche Angelegenheiten (Defra) und das Commonwealth Litter Program (CLiP) finanziert.

Der Koordinator des River Motagua-Projekts beim Umweltminister, Kessel Rosales, vertrat Honduras. Der Dialog bot die Gelegenheit, Wissen, Erfahrungen und bewährte Verfahren aus der gesamten Region zur Vermeidung und Verminderung von Meeresmüll auszutauschen, um einen regionalen Konsens über eine kollektive Reaktion auf diese Herausforderung zu erzielen.

Die Konferenz ermöglichte es den Teilnehmern, sich aus einer ganzheitlichen Perspektive auf die Abfallbewirtschaftung an Land und auf See zu konzentrieren, einschließlich gemeinsamer Problembereiche im Zusammenhang mit Öffentlichkeitsarbeit und Bildung sowie der Beseitigung von Abfällen aus der Meeresumwelt. Entscheidungsträger erfuhren auch von den Ergebnissen der CLiP-Forschung in Belize.

Um mehr über das Commonwealth Litter Program (CLiP) zu erfahren, besuchen Sie diese Website.

erschienen am: 2019-09-09 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken