europaticker:
Sabine Schulz-Hammerl hat am 2. September ihren Dienst als operative Chefin der
Münchner Abfallwirtschaft angetreten

..................

Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) hat eine neue 2. Werkleiterin

Kristina Frank, Kommunalreferentin und 1. Werkleiterin des AWM: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Sabine Schulz-Hammerl und wünsche ihr alles Gute für ihre neue Aufgabe sowie einen guten Start.“ Sabine Schulz-Hammerl kann auf über 20 Jahre Erfahrung in der Entsorgungsbranche zurückblicken und war in der Vergangenheit bereits mehrere Jahre für Marketing und Vertrieb im AWM verantwortlich. Zuletzt hat sie den Abfallwirtschaftsbetrieb Fürstenfeldbruck geleitet und dort die Abfallentsorgung auf eine stabile und nachhaltige Grundlage gestellt.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung“, sagt Schulz-Hammerl, „denn ich war und bin der Abfallwirtschaft immer verbunden. Mein Ziel ist es, eine fachgerechte und nachhaltige Sammlung und Behandlungen der Abfälle und Wertstoffe in München zu garantieren. Abfallvermeidung, ökologische Entsorgung, hochwertiges Recycling, ein umfassender Kundenservice und stabile Gebühren stehen dabei im Vordergrund. Dafür setze ich mich ein.“

Nach einem Jahr als Werkleiterin beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck orientiert sich Sabine Schulz-Hammerl neu und verlässt den Betrieb auf eigenen Wunsch, hatte der Betrieb im vergangenen Monat mitgeteilt. Unter ihrer Führung wurden einige maßgebliche Impulse für die strategische Weiterentwicklung der Abfallwirtschaft im Landkreis Fürstenfeldbruck gesetzt

„Der AWB ist ein hervorragend aufgestellter Betrieb, der verlässlich zu günstigen Abfallgebühren seine Aufgaben erfüllt,“ so Sabine Schulz-Hammerl. „Der Abschied fällt mir besonders schwer, da ein wunderbares und fleißiges Team die Abfallwirtschaft regelt.“

Landrat Thomas Karmasin versichert seine fachliche wie persönliche Wertschätzung und dankt für die erfolgreiche Arbeit, die sie für den AWB geleistet hat. „Für ihre weitere berufliche Karriere und die Gestaltung der Abfallwirtschaft in der Landeshauptstadt München wünschen wir Sabine Schulz-Hammerl alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Bis zur Neubesetzung der Werkleitung wird der bisherige Stellvertreter, der Verwaltungsrat Stefan Mayer, die Aufgaben übernehmen.

Quellen: Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) / Landratsamt Fürstenfeldbruck,

erschienen am: 2019-09-10 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken