europaticker:

..................

ARCHIV: Dienstag, 05. November 2019

x
ARCHIV: Dienstag, 05. November 2019
Durch Zukäufe in Südosteuropa und Afrika hat ALPLA in den vergangenen Jahren die Präsenz
in diesen Regionen wesentlich gestärkt
ALPLA Group bündelt Pharmakompetenz unter eigener Marke

Steuerbefreiungen werden für gefährliche Abfälle, tierische Nebenprodukte, Biokraftstoffe
und bestimmte Materialproduktionen eingeführt

Schweden wird im nächsten Jahr eine Müllverbrennungssteuer einführen

Aktuelle AGES-Befragung zur Risikowahrnehmung der Bevölkerung, Ärzten und Journalisten
Herausforderungen für die Lebensmittelsicherheit in Österreich und Europa

Übernahme der zwei spanischen Recyclingunternehmen Suminco S.A. und Replacal S.L.
ALPLA steigt in HDPE-Recycling ein

Sicherheitsbericht der SUB 2018 lobt steigende Meldekultur bei Verkehrsträgern abseits der Straße
Hohes Sicherheitsniveau von Schiene, Schifffahrt, Seilbahnen und Zivilluftfahrt in Österreich

Quellensortierung einführen, damit mehr Material recycelt wird
Schweden will Verbrennung quellensortierte Kunststoffverpackungen verbieten

Utopisch kurze Fristen zur Stellungnahme: Umweltverband kritisiert Bundesregierung für
faktischen Ausschluss von der Beteiligung an Gesetzesvorhaben

CDU/CSU wollen Planungsverfahren bei Verkehrsprojekten beschleunigen und vereinfachen

RWE ist einer der größten Betreiber von Gaskraftwerken in Großbritannien
RWE liefert erstes Flüssiggas nach Großbritannien

Weitere Bewilligung für Sondierbohrungen in den potenziellen Standortgebieten für
geologische Tiefenlager erteilt

UVEK hat seit August 2018 insgesamt 16 Bewilligungen für Sondierbohrungen erteilt

Vorreiter im kommunalen Klimaschutz ausgezeichnet
European Energy Award für neun sächsische Kommunen

Trotz Listerien-Rückruf in Frikadellen:
Rewe warnt seine 1,3 Millionen Social-Media-Follower nicht

foodwatch kritisiert Umgang von Handelsunternehmen mit Lebensmittelwarnungen

Seit dem Start des Programms im Jahr 2017 steigt die Nachfrage nach Unterstützung stetig an
Kommission erhält mehr als 600 Anträge auf Unterstützung bei Strukturreformen

Investitionsentscheidung für den Welzower Teilabschnitt II braucht Rechtssicherheit
LEAG: Brandenburgischer Koalitionsvertrag stellt gültigen Braunkohlenplan in Frage


Registrierung zur Auftaktveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Die Wasserstoff-Technologie ist bereit für den Schritt aus dem Labor in die Praxis
VDMA: Klimaschutz braucht Wasserstoff

Zweckbindungen nur dort anwenden, wo ihre Vorteile die Nachteile überwiegen
Weniger Zweckbindung bei Hilfsleistungen

Verpackungsgesetz: Der PPK-Kompromissvorschlag wird vom VKU nicht empfohlen
Hartmut Gaßner: Abstimmungsvereinbarung nicht unbefristet abschließen

Transparenzgesetz soll "der Zersplitterung der Rechtsmaterie der Informationsfreiheit" entgegenwirken
Grüne fordern Transparenzgesetz

Innovationstreiber und Wettbewerbschance
ARA plus: Unternehmen investieren in Kreislaufwirtschaft

Abwarten bis zu einer umfassenden Reform des deutschen Marktüberwachungsrechts sei nicht vertretbar
Bundesrat (D) zu Änderungen im Umweltrecht

Optimierte Fisch- und Gemüsezucht: Fraunhofer im Einsatz für afrikanische Kleinfarmer
Bessere Ernährung für Malawis Landbevölkerung


Weiterentwicklung der Bioabfallwirtschaft

Nicht jeder Igel braucht Hilfe, aber jede Hilfe für Igel muss richtig sein!
Artenschutz auch im eigenen Garten

BDL fordert Anpassungen des Gesetzesentwurfs, um negative Folgen zu mildern und Investitionen in Klimaschutz zu erleichtern
Luftfahrt kritisiert ökonomischen und ökologischen Irrweg bei der Erhöhung der Luftverkehrsteuer

Der Fleischverarbeitende Betrieb war Anfang Oktober geschlossen worden, nachdem sich die Hinweise zu einem lebensmittel-
bedingten Krankheitsausbruch durch Listerien verdichtet hatten

Gammelwurstskandal: Landkreis Waldeck-Frankenberg sichert Staatsanwaltschaft Unterstützung zu

Kapazität für die Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage von 35.000 Tonnen Trockensubstanz pro Jahr
soll nicht zu überschritten werden

Irritationen um Kapazitäten der geplanten Verbrennungsanlage in Stapelfeld

Ressource Wasser: Ofwat legt eine Strategie zur Verbesserung für die Gesellschaft
und der Umwelt fest

Leistung der Wasserunternehmen in England und Wales sollen verbessert werden

Der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg (AWS) informiert zur Laubzeit
Entsorgung von Laub und Grüngut über die Braune Tonne

Schottland ist das erste Land in Großbritannien, das Wattestäbchen mit Kunststoffstiel verbietet
Schottland: Wattestäbchenverbot in Kraft.

Die deutsche immissionsschutzfachliche Praxis bietet ausreichend hohes Schutzniveau
Lobbyverband: Eine schweigende Mehrheit unterstützt den Ausbau der Windenergie

IVA-Publikation zeigt Maßnahmen zur Steigerung der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft
Passen produktive Landwirtschaft und Biodiversität zusammen?

Die „Abfallvorbehandlungsanlage“ in Flechtdorf war nach dem Großbrand außer Betrieb,
jetzt wird sie aufgegeben

Waldeck-Frankenberg will seien Müll im Heizkraftwerk in Heringen verbrennen lassen

30 Jahre Informationssystem Gefahrstoffe - In NRW entwickelt – international genutzt
NRW-Informationssystem für gefährliche Stoffe (IGS) wird weltweit genutzt

RP Gießen bittet Spaziergänger und Hundehalter um Rücksicht bei rastenden Tieren
Vogelzug zeigt beeindruckendes Naturschauspiel

PreZero spendete jedem Zuschauer ein Upgrade zum „Klima-Ticket“, dadurch werden Bäume in Uganda gepflanzt.
Das Heimspiel der TSG Hoffenheim gegen den SC Paderborn stand im Zeichen von Umwelt und Recycling

Naderer: Schutz der Biodiversität ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe
Zielgerichtete Fördermittel, besserer Schutz für Naturschutzgebiete

NABU lud zum zweiten NRW-Naturschutztag nach Bonn

Niedersachsen: Produktrückruf nach Listeriennachweis - EU-Zulassung ausgesetzt
Frikadellen-Bällchen mit Listerien bei NORMA und REWE aufgetaucht - Behörden reagieren sofort


ARCHIV: Montag, 04. November 2019
a

erschienen am: 2019-11-05 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken