europaticker:
Thorsten Baumeister als COO in die Geschäftsführung berufen

..................

Neue Operative Leitung der FAUN Gruppe

Zum 1. November 2019 stieg Thorsten Baumeister als Chief Operating Officer (COO) beim Kommunalfahrzeughersteller FAUN ein. Der Maschinenbauingenieur wechselt vom Gabelstapler- und Flurförderfahrzeug-Produzenten STILL, wo er knapp 20 Jahre tätig war, zur FAUN Gruppe. Bei STILL verantwortete er als Senior Vice President Plant Hamburg die Herstellung von Gabelstaplern, Hydraulikzylindern sowie die Komponentenfertigung von Fahrerkabinen im Werk in Geisa (Thüringen). Weiterhin führte er auch internationale Projekte, wie beispielsweise den Aufbau einer neuen Fabrik in Brasilien.

Als COO bei FAUN ist Baumeister für das Produktionswerk für Abfallsammelfahrzeuge in Osterholz-Scharmbeck, das Kehrmaschinenwerk und den Neubau in Grimma sowie die internationalen Herstellerwerke China und Türkei verantwortlich. In seine Zuständigkeiten fallen zudem die Bereiche Materialwirtschaft, Supply Chain Management und der für 2021 geplante Anlauf der Serienproduktion der Wasserstoff-Fahrzeuge BLUEPOWER. Gemeinsam mit CEO Patrick Hermanspann und CFO Matthias Kohlmann leitet der 50-Jährige Thorsten Baumeister nun die FAUN Gruppe. „Unsere Unternehmensgruppe konnte in den vergangenen Jahren ein beachtliches  Wachstum verzeichnen. Zudem sind neue Beteiligungen hinzugekommen. Unsere Aufgabe ist es, dieses Wachstum weiter auszubauen und notwendige Strukturen in effizienter Form zu schaffen. Ich bin mir sicher, dass wir mit Thorsten Baumeister den richtigen Mann gefunden haben, der uns mit seiner Erfahrung unterstützen und voran bringen wird“, so Patrick Hermanspann.

Die FAUN Gruppe beschäftigt weltweit 2.000 Mitarbeiter. Der Aufbauhersteller ist in Europa einer der führenden Anbieter von Abfallsammelfahrzeugen und Kehrmaschinen und unterhält elf Werke in sieben  Ländern. Stammsitz ist das Werk in Osterholz-Scharmbeck, Niedersachsen mit 550 Mitarbeitenden. FAUN ist Teil der KIRCHHOFF Ecotec, der Umweltsparte der weltweit agierenden KIRCHHOFF Gruppe. Der Unternehmensverbund KIRCHHOFF erwirtschaftete 2018 mit 13.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,15 Mrd. Euro in den vier Geschäftsbereichen Automotive, Werkzeuge, Fahrzeugumbauten und Kommunaltechnik. Der Konzern unterhält 60 Werke in 21 Ländern auf vier Kontinenten.

erschienen am: 2019-11-05 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken