europaticker:

..................

ARCHIV: Montag, 11. Februar 2019

x
ARCHIV: Montag, 11. Februar 2019
Bessere Integration und Umsetzung des Umweltrechts und der Umweltpolitik in Europa
Städte und Regionen machen Empfehlungen zum nächsten Umweltaktionsprogramm

Verkehrstreffen in Bozen nach der Brennersperre vom Samstag
Wochenende hat gezeigt: Grenze der Belastbarkeit ist überschritten

Brennerachse: Maßnahmen zur Kollapsvorbeugung vorgeschlagen

1.100 neue Lkw-Stellplätze in den kommenden zwei Jahren geplant
Österreich: Ausbau der Autobahnparkplätze für mehr Verkehrssicherheit

Der Moorbrand hat in der „Tinner Dose“ erhebliche Schäden angerichtet
Runder Tisch zum Moorbrand im Emsland

Niedersachsen und Schleswig-Holstein fordern schärfere Regeln für den Gefahrgut-
Transport auf Großcontainerschiffen

Nach Havarie des Frachters MSC Zoe: Container mit Peilsendern ausstatten

Mecklenburg-Vorpommern drängt auf flächendeckende Mobilfunkversorgung
Gesamtstrategie zur Förderung von Mobilfunkversorgung gefordert

Mikro- und Nanoplastik stellen eine große Gefahr für Binnengewässer und Meeresökosysteme,
für Fische und letztlich auch für Menschen dar

Verbot von Mikroplastik in Kosmetika

Es geht um 12 Atommeiler: Baden-Württemberg gegen Belieferung von Risiko-Kernkraftwerken
Initiative gegen den Export von Kernbrennstoffe in marode grenznahe Kernkraftwerke

Etappenziel für die Patientensicherheit in der gesamten EU
Gefälschte Arzneimittel: neue Vorschriften verbessern die Patientensicherheit

EIB hat jetzt 53,6 Mrd. Euro für Projekte im Rahmen des EFSI-Finanzierungsfensters
„Infrastruktur und Innovation“ bewilligt

Juncker-Investitionsoffensive mobilisiert rund 380 Milliarden Euro in Europa

Ob Spielzeug, Elektronik, Autos oder Brustimplantate - fehlerhafte Produkte haben in der EU keinen Platz
Binnenmarkt: Kommission begrüßt Einigung über stärkere Produktkontrollen

Umweltinspektion Sofia prüft Verschmutzung durch Abfälle auf einem Gelände
zwischen "Busmantsi" und "Abdovitsa"

Bulgarien: Behörden gehen gegen Abfallablagerungen aus Lederfirmen vor

31. Kasseler Abfall- und Ressourcenforum

Perspektiven der Kreislaufwirtschaft, Klima- und Ressourcenschutz

Stadt testet eine ganz neue technische Lösung: einen Stadtluftreiniger der Firma Purevento aus Trittau
Kiel: Grenzwerte einhalten – weitere Maßnahmen gegen Stickoxid

58-Jährige übernimmt die Leitung der Abteilung Wasser der in Karlsruhe ansässigen
Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Umweltdezernent Joachim Bley verlässt das Landratsamt Calw

BDSV: Eine klimaschonendere Produktion von Stahl kann durch den verstärkten Einsatz des
Sekundärrohstoffs Stahlschrott erreicht werden

Rohstoffwende in der Stahlproduktion zur Erhaltung der Klimaziele jetzt einleiten

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer staunte bei der Jungfernfahrt des Glutton
ABK saugt sich leise durch die Kieler Innenstadt

Minister Dimov zeichnete Studenten aus, die in einem internationalen Wettbewerb gewonnen haben
Bulgarien: Aktiv sein für eine gesündere Donau

LANUV: Keine Gesundheitsgefährdung. Stoffkonzentration im Aktivkoks-Granulat deutlich unterhalb der Prüf- und Grenzwert
Entwarnung nach Stoffaustritt am Müllheizkraftwerk Essen-Karnap: Messwerte sind unbedenklich

IPPNW legt Studie zu den humanitären Folgen von Drohnen vor
Grundlegende Bedenken zum Einsatz von Kampfdrohnen

Neues Forschungsinstitut des Bundes eröffnet
MRI: Gesunde Kinderernährung braucht wissenschaftliche Grundlagen

Wichtige Puffer gegen Eintrag von Düngern, Pestiziden und Bodenmaterial
Volksbegehren macht fünf Meter zur Pflicht

Gewässerrandstreifen: Damit Bayerns Artenvielfalt nicht den Bach runter geht

Am 13. September 2017 wurde auf Anordnung des Amtsdirektors des Amtes Lebus (Märkisch-Oderland)
ein männlicher Wisent erschossen

Justizministerium bestätigt: Wisent-Abschuss im Jahr 2017 war illegal

Keine unbefristete, aber langfristige Sozialbindung im dritten Förderweg
BGH: Bindung an Sozialmiete ist zeitlich begrenzt

Mehr als zwei Drittel gegen Fahrverbote für Diesel-PKW
ZDF-Politbarometer Februar I 2019: Klare Mehrheit für Grundrente

Graphen gilt als eines der interessantesten und vielseitigsten Materialien der Gegenwart
Wie sicher ist Graphen?

Veterinäramt Landshut verweigert Genehmigungen und informiert über Mindestvorgaben des Gesetzgebers
Keine Lebendtiertransporte in Drittländer

Anwendung bietet auch individuelle Indikatoren und bewertet Einsparpotenziale durch Wechseln der Ausrüstung
SUEZ erweitert sein Angebot an digitalen Lösungen, um die Wasserressourcen zu schonen

BUND Niedersachsen: Eine maßlose Schönrechnerei
MIT Schleswig-Holstein fordert wissenschaftlich geprüfte Feinstaubregeln


ARCHIV: Freitag, 08. Februar 2019
a

erschienen am: 2019-02-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 19. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken