europaticker:
Ein Brand in einer Recyclinganlage hat in Wallisellen ein Grossaufgebot von Rettungskräften verursacht
Verletzt wurde niemand
Wallisellen (Zürich/CH): Grossaufgebot wegen Brand in Recyclinganlage

Um 20.40 Uhr gingen mehrere Meldungen ein, dass es in einer Recyclinganlage an der Kiesbachstrasse lichterloh brennen würde. Die Rettungskräfte rückten daraufhin mit einem Grossaufgebot vor Ort aus. Durch das engagierte Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand, welcher in einem Sperrgutbunker ausgebrochen war, rasch unter Kontrolle gebracht werden. Trotz der grossen Rauchentwicklung bestand für die Bevölkerung und die Umwelt zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr – Verletzte gab es keine. Die Kiesbachstrasse musste wegen der Löscharbeiten für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Am Gebäude entstand kein Sachschaden, die Kosten für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten dürften jedoch mehrere tausend Franken betragen. Die Brandursache wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizeien Dübendorf und Kloten, die Stützpunktfeuerwehr Wallisellen, die Feuerwehr Dietlikon sowie vorsorglich ein Rettungsteam samt Notarzt von Schutz & Rettung Zürich im Einsatz.

Quelle: KAPO Zürich

erschienen am: 2020-01-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 21. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken