europaticker:
Gegen die 42-jährige wurde ein Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen das
Abfallbeseitigungsgesetz eingeleitet
Tuttlingen-Rußberg: Ablagerung von Abfall und Bauschutt im Wald

Die Ablagerung von Bauschutt auf einem Waldweg im Bereich des Spielplatzes auf dem Rußberg wurde dem Sachbereich Gewerbe / Umwelt des Polizeipräsidiums Konstanz am Standort Tuttlingen im Verlaufe der letzten Woche gemeldet.

Die 42-jährige Verursacherin hatte an der Abladestelle Spuren hinterlassen, die die Umweltermittler zu ihrem früheren Wohnort führten. Es wurde festgestellt, dass sie zwischenzeitlich eine Immobilie in einer anderen Stadt im Landkreis Tuttlingen erworben hatte. Dort stießen die Polizeibeamten des Sachbereichs Gewerbe / Umwelt auf ein sich derzeit im Umbau befindliches Mehrfamiliengebäude und fanden Reste von auffällig gefärbten Fliesen. Diese waren identisch zu Fliesenresten, die unzulässigerweise auf dem Rußberg entsorgt wurden. Weitere auf der Baustelle festgestellte Gegenstände passten ebenfalls zu diversem auf dem Rußberg abgelegten Verpackungsmaterial.

Gegen die 42-jährige Betroffene wurde ein Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen das Abfallbeseitigungsgesetz eingeleitet. Die Stadtverwaltung Tuttlingen wird ihr für die gesetzmäßige Entsorgung des auf dem Rußberg hinterlassenen Bauschuttes und der sonstigem Abfälle eine Kostenrechnung übersenden.

Personen, die der Polizei gleichwohl sachdienliche Hinweise zu der Ablagerung geben können, werden gebeten, sich beim Sachbereich Gewerbe / Umwelt der Schutzpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Konstanz am Standort Tuttlingen, Tel. 07461 941-0, zu melden.

erschienen am: 2020-05-21 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 21. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken