europaticker:
Der Henkel Adhesive Technologies Sustainability Award 2020 würdigt die starke Zusammenarbeit bei der Entwicklung
innovativer Lösungen, die der Gesundheit und Sicherheit zugutekommen
Clariants Engagement für Innovation und Nachhaltigkeit erhielt den Henkel-Preis

Die Auszeichnungen verdeutlichen eindrucksvoll die konkreten Ergebnisse von Clariants Engagement und Fähigkeit, Geschäftspartner bei der Erfüllung ambitionierter Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. Clariant, ein fokussiertes, nachhaltiges und innovatives Spezialchemieunternehmen, hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen vor kurzem mit renommierten Preisen im Bereich Nachhaltigkeit und Innovation ausgezeichnet wurde. Von Henkel Adhesive Technologies erhielt Clariant den Sustainability Award 2020. Bei den ICIS Innovation Awards 2020 gewann darüber hinaus Clariants aus Reiskleiewachs hergestelltes Mehrzweck-Additiv Licocare® RBW Vita den Preis für das »Beste Produkt«, und der gemeinsam mit Casale SA entwickelte Katalysator AmoMax™-Casale für die Ammoniaksynthese erhielt die Auszeichnung für den »Besten nachhaltigen Prozess«.

»Innovation und Nachhaltigkeit zählen zu den strategischen Säulen von Clariant. Daher erfüllt es mich mit Stolz, zu sehen, dass die Anstrengungen unserer Teams von unserem Geschäftspartner Henkel und ebenso in einer führenden Branchenpublikation von ICIS gewürdigt wurden. Das zeigt, dass wir mit unserer Transformation zu einem führenden Spezialchemieunternehmen auf dem richtigen Weg sind«, sagt Clariants Chief Operating Officer Hans Bohnen.

Clariant erhielt den Henkel Sustainability Award 2020 als bester externer Partner von Henkel Adhesive Technologies und dafür, dass sie Henkel dabei unterstützt, seinen Kunden höheren Mehrwert, bessere Performance und einen kleineren ökologischen Fußabdruck zu ermöglichen. Ein Highlight unserer Geschäftspartnerschaft war ein massgeschneidertes Clariant Webinar zum Thema Nachhaltigkeit für die F&E-, Einkaufs-, Regulatory- und Nachhaltigkeitsteams von Henkel. An diesem Webinar nahmen mehr als 100 Mitarbeitende von Henkel aus drei Regionen teil. Die Veranstaltung markierte einen überaus neuen Ansatz bei der Kooperation beider Unternehmen und wurde von allen Teilnehmern als sehr wertvoll eingestuft. Darüber hinaus waren Clariants herausragender Ecovadis-Score und die Transparenz beim CO2-Fussabdruck ihrer Materialien, insbesondere bei Licocene® TERRA und Exolit® TERRA, ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal – für beide Produkte werden erneuerbare Rohstoffe verwendet.

»Nachhaltigkeit ist heute in den verschiedenen Märkten, in denen wir tätig sind, ein Megatrend, und wir stellen einen enormen Anstieg der Kundennachfrage nach Lösungen fest, bei denen CO2-Senkung, zirkuläre Wirtschaft, Gesundheit und Sicherheit eine wichtige Rolle spielen«, erläutert Christian Kirsten, Corporate Senior Vice President und Globaler Leiter des Geschäftsbereichs Automotive and Metals bei Henkel. »Clariant hat grosses Engagement bei der Unterstützung unserer Ziele und bei unserem weiteren Wachstum mit nachhaltigen Lösungen gezeigt.«

Bei den ICIS Innovation Awards werden Unternehmen gewürdigt und ausgezeichnet, die eine Vorreiterrolle spielen in Bezug auf Produkt-, Prozess- und Nachhaltigkeitsinnovationen in der chemischen Industrie. Bei der diesjährigen Verleihung hat Clariant in zwei Kategorien gewonnen: Bestes Produkt und Bester nachhaltiger Prozess. Das aus rohem Reiskleiewachs hergestellte Sortiment an Mehrzweck-Wachsadditiven Licocare RBW Vita wurde als »Bestes Produkt« ausgezeichnet. Es wird aus dem Abfallstrom der Produktion von Reiskleieöl gewonnen, stellt eine nachhaltige Alternative zu fossilbasierten Wachsen dar und bietet Mehrwert bei technischen Anwendungen. Darüber hinaus wurde der Katalysator AmoMax-Casale für die Ammoniaksynthese als »Bester Nachhaltigkeitsprozess« ausgezeichnet. AmoMax-Casale wurde in einem gemeinsamen multidisziplinären Projekt von Clariant und Casale konzipiert und ist die passgenaue Weiterentwicklung von Clariants in der Chemiebranche bestens bewährter AmoMax-10-Serie. Die verbesserte Leistung bedeutet, dass Anlagenbetreiber ihren Energieverbrauch signifikant senken können.

™ MARKENSCHUTZ

® IN ZAHLREICHEN LÄNDERN REGISTRIERTE HANDELSMARKE VON CLARIANT. 

erschienen am: 2020-11-21 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 21. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken