europaticker:
Holzpellets und Palmkernschalen befeuern Biomassekraftwerk
ANDRITZ liefert weiteren PowerFluid-Wirbelschichtkessel mit Biomassefeuerung nach Japan

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Toyo Engineering Corporation, Japan, den Auftrag zur Lieferung eines hocheffizienten, zirkulierenden PowerFluid-Wirbelschichtkessels inklusive Rauchgasreinigungssystem für ein neu zu errichtendes Biomassekraftwerk auf der Insel Honshu, rund 300 km südwestlich von Tokio.

Der Beginn des kommerziellen Betriebs ist für 2023 geplant.

Der von ANDRITZ gelieferte PowerFluid-Wirbelschichtkessel zeichnet sich durch niedrigste Emissionen, hohen Wirkungsgrad und hohe Verfügbarkeit sowie große Brennstoffflexibilität aus.

Der Kessel bildet einen wesentlichen Teil eines hocheffizienten Biomassekraftwerks für die Einspeisung grüner Energie ins öffentliche Stromnetz. Das mit Holzpellets und Palmkernschalen befeuerte Biomassekraftwerk wird rund 50 MWel Strom erzeugen.

Dies ist nunmehr bereits der achte PowerFluid-Wirbelschichtkessel innerhalb der letzten zweieinhalb Jahre, den ANDRITZ für den japanischen Markt liefert. Dies bestätigt die umfassenden Fachkenntnisse und anerkannte Kompetenz von ANDRITZ im Bereich biomassebefeuerter Wirbelschichtkessel. ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Anbieter von Kesseltechnologien und Anlagen zur Erzeugung von Dampf und Strom aus erneuerbaren und fossilen Brennstoffen und verfügt weltweit über eine Vielzahl an sehr erfolgreichen Referenzen.

erschienen am: 2020-02-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 21. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken