europaticker:
BellandVision jetzt größtes duales System in Deutschland
Markt der dualen Systeme sortiert sich neu

Bereits bei der Planmengenmeldung für das erste Quartal in 2020 hatte es sich angedeutet, dass es zu großen Marktanteilsverschiebungen bei den dualen Systemen kommen wird. In der Sonderzwischenmeldung Q1 vom 23.01.2020 hat es sich bestätigt, dass BellandVision im Systemvergleich bei den Gesamtlizenzmengen die Nase deutlich vorne hat. Aufgrund ihrer hohen Lizenzmengen löst BellandVision den langjährigen Marktführer und ehemaligen Monopolisten nach fast 30 Jahren als größtes duales System ab. Aus der neuen Marktposition heraus wird BellandVision auch zum größten Zahler der Zentralen Stelle Verpackungsregister und der bundesweiten Kommunikationskampagne.

Geschäftsführer Thomas Mehl dazu: „Ich freue mich, dass es unserem kompetenten Team mit seinem herausragenden Service gelungen ist, nicht nur die hohen Ansprüche der langjährigen Kunden zufriedenzustellen, sondern auch Neukunden mit unserem guten Preis-Leistungsverhältnis und unserer Expertise im Recycling zu gewinnen. Ich bin auch fest davon überzeugt, dass unser kontinuierliches Streben nach Qualität und optimalen Kosten im freien Wettbewerb sowie unsere finanzielle Sicherheit für Kunden und Dienstleister auschlaggebend für unseren Erfolg sind. Auch in Zukunft können sich unsere Kunden auf dieses Engagement verlassen.“

Über BellandVision
Die BellandVision GmbH, mit Sitz in Pegnitz, ist das größte duale System sowie Dienstleister für bundesweite Entsorgungslösungen. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochter des börsennotierten SUEZ-Konzerns, einem der weltweit führenden Unternehmen für Wasser- und Abfallwirtschaft.

erschienen am: 2020-02-11 im europaticker



Wir verwenden keine Cookies, weil uns das Surfverhalten von mehr als 1 Millionen Besucher monatlich nichts angeht.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Das Magazin mit Hintergrund aus der Entsorgungsbranche
Deutscher Presserat (ID-Nummer 3690)

Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 21. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken