europaticker:
First Solar und Tesla Motors ersetzen SolarWorld und Eurodrip im Öko-Aktienindex „nx-25“
SolarWorld und Eurodrip fliegen aus dem Öko-Aktienindex

Nachdem die deutsche Solarworld AG am 17. April 2013 für 2012 einen Verlust von vorläufig über 520 Mio Euro und ein dadurch entstandenes negatives Eigenkapital vermeldet hat, wird die Aktie im Index nx-25 ab nächster Woche durch die von First Solar ersetzt (Aufnahme zum Wochenschlusskurs von USD 38,10 am 19.4.13).

First Solar (www.firstsolar.com) ist der Weltmarktführer im Bereich der Photovoltaik-Dünnschichttechnologie. Neben der Produktion von kostengünstigen Modulen (Jahreskapazität über 5 Gigawatt) ist First Solar auch als Projektentwickler für grosse Solarkraftwerke tätig. Die Dünnschichtzellen haben inzwischen einen Wirkungsgrad von durchschnittlich rund 13%, First Solar erzielt aber auch Rekordwerte von bis zu 18,7%, womit die Module sich schnell energetisch amortisieren. Die Produktion von First Solar – Mitglied beim Carbon Disclosure Project - ist nach ISO 9001 (Qualitätsmanagement, seit 2008), ISO 14001 (Umweltmanagement, seit 2004) und OHSAS 18001 (Gesundheits-/Sicherheitsmanagement, seit 2007) zertifiziert.

2012 lag der Konzernumsatz bei USD 3,37 Mrd. (+22%), der Verlust bei USD 96,3 Mio (Vorjahr USD 56,8 Mio). Für 2013 wird vom Management bei einem Umsatz von bis zu USD 4,0 Mrd. ein Gewinn von mindestens USD 350 Mio erwartet. Der Börsenwert beträgt rund 3,3 Mrd. Dollar, liegt also etwas höher als der Schnitt aller nx-25-Titel (knapp 3,1 Mrd. Dollar).

Die ausscheidende Solarworld-Aktie zählte mit einem Kursanstieg von fast 20.000% (von 0,25 Euro auf fast 50 Euro) in den Jahren 2003 bis 2008 zu den besten Titeln im Index, fiel aber in den Jahren nach der Lehman-Pleite bzw. im Zuge der Solarbranchenkrise wieder auf unter 1,00 Euro zurück. Der Kurs lag zuletzt bei 0,70 Euro, der Börsenwert auf unter 80 Mio Euro gesunken.

Den nx-25-Index verlässt auch die griechische Eurodrip, für dessen Streubesitz der Hauptaktionär kürzlich ein Übernahmenangebot (zu 1,53 Euro je Aktie, dem aktuellen Kurs, +7% seit 1.1.2013) gemacht hat, so dass der Streubesitz weiter sinken wird bzw. die Börsennotiz in absehbarer Zeit eingestellt wird. Daher wird die „Tröpfchenbewässerungs“-Aktie (www.eurodrip.gr) im Index nx-25 ab nächster Woche durch die von Tesla Motors (Aufnahme zum Wochenschlusskurs von USD 47,83 am 19.4.13) ersetzt.

Tesla Motors ist als reiner E-Mobilhersteller (www.teslamotors.com)

Weltmarktführer. Nach dem Verkauf von über 1.000 zweisitzigen „Roadster“-Sportwägen wurde in Fremont/Kalifornien 2012 eine eigene Produktion für den 5-Sitzer „Model S“ aufgebaut. In den USA können alle Tesla-Modelle mit aktivierter „Supercharger“-Hardware unbegrenzt kostenlos (an den Supercharger-Tankstellen) „tanken“, d.h. die Batterien aufladen.

2012 lag der Konzernumsatz bei USD 413 Mio. (+102%), der Verlust bei USD 396 Mio (Vorjahr USD 254 Mio). Der Börsenwert beträgt rund 5,5 Mrd. Dollar. Im ersten Quartal 2013 lag der Verkauf mit 4.750 Stück „Model S“ über der Prognose von 4.500 Stück und Hauptaktionär und CEO Elon Musk hat das Erreichen der Gewinnschwelle angekündigt.

Durch den Ersatz der beiden europäischen Titel durch 2 US-Titel kommt die regionale Struktur des nx-25-Index wieder der des Benchmark-Index MSCI World näher, dessen US-Anteil an den über 6.000 Titeln (aus 24 Ländern) in den letzten Jahren die 50%-Marke überschritten hat (im nx-25 sind nun 40% der Titel im Dollarraum).

Über den nx-25:

Der nach ethisch-ökologischen Kriterien ausgewählte Aktienindex nx-25 enthält 25 nach Ländern und verschiedenen Branchen gestreute Aktien, die insgesamt eine Marktkapitalisierung von rund 92 Milliarden Dollar haben. Er hat sich in den letzten rund 10 Jahren auf rund 6.350 Punkte mehr als vervierfacht. Mit einem Anstieg von 337% seit Mai 2003 liegt der „grüne“ nx-25-Index rund 265 Prozentpunkte vor dem „konventionellen“ Benchmark-Index MSCI-World (+72%).

Der nx-25-Index (aktuell 6.354 Punkte) liegt seit Jahresanfang 2013 mit +11,6% rund 5 Prozentpunkte vor dem MSCI World (+6,3%). 20 der 25 nx-25-Titel liegen dieses Jahr im Plus, die Top 3 sind Boiron (+53%), Shimano (+50%) und Gaiam (+40%). Am stärksten im Minus liegen Asian Bamboo AG (-27%) und BWT AG (-9%).

Die aktuelle Entwicklung des Index wird alle 2 Wochen im Printmedium „ÖKO-INVEST“ publiziert.

Ein 1:1-Finanzprodukt mit den 25 Titeln des nx-25 gibt es dzt. nicht, am nächsten kommt dem nx-25-Index das 2006 lancierte RBS-Ökoinvest-Index-Endlos-Zertifikat, das aus 16 grossen Titeln des nx-25 bzw. Solaraktien-Index PPVX besteht und im 1. Quartal 2013 um rund 29% zugelegt hat.

Über die ÖKO-INVEST-Verlags-GmbH:

Der Verlag mit Sitz in Wien gibt seit 1991 den 14-täglichen Börsendienst „ÖKO-INVEST“ heraus. Neben diesem nur im Abonnement erhältlichen 12-seitigen Newsletter (mit mehreren tausend Lesern, überwiegend in Deutschland) gibt der ÖKO-INVEST-Verlag jährlich - in Kooperation mit dem Münchner Finanzen-Verlag - das Sonderheft „Grünes Geld“ (24 Seiten) heraus, das über 700.000 Leser(innen) erreicht.

Der ÖKO-INVEST-Verlag hat neben den Öko-Aktienindices „NAI“ (1997 als „NAX“ gestartet) und „nx-25“ auch den aus 30 Solar-Aktien bestehenden Photon-Photovoltaik-Index (PPVX) entwickelt, der nach einem Höhenflug von über 2.000% in den Jahren 2003-2007 nun (mit rund +145%) wieder etwa gleichauf mit dem NYSE Arca Oil liegt.


erschienen am: 2013-04-21 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 12. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken
 

Google-Werbung: